Verletzung

16. Oktober 2017

Wolfsburg: Schulter-Operation bei Torsten Ankert

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

„Das ist eine bittere Nachricht für Torsten und uns alle. Wir hoffen, dass die Operation und die anschließende Heilungsphase gut verlaufen“, so Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf.

Bittere Diagnose für Grizzlys-Verteidiger Torsten Ankert: Der 29-jährige Defensivspezialist in Reihen des Vizemeisters muss sich einer Schulteroperation unterziehen. Diese wird bereits am Dienstag durchgeführt.

Grizzlys-Profi Torsten Ankert wird seinem Team vorerst nicht zur Verfügung stehen. Der gebürtige Essener, seit dieser Saison in Diensten der Niedersachsen, hatte sich am 05. Oktober beim Auswärtsspiel der Grizzlys in Augsburg bei einem Zweikampf an der Schulter verletzt. Letzte Untersuchungen ergaben, dass sich der Verteidiger einer Operation unterziehen muss und vorerst ausfallen wird.

„Das ist eine bittere Nachricht für Torsten und uns alle. Wir hoffen, dass die Operation und die anschließende Heilungsphase gut verlaufen“, so Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf.

Neben Ankert fallen bei den Grizzlys mit Mark Voakes, Jimmy Sharrow, Alex Roach, Marcel Ohmann und Fabio Pfohl aktuell fünf weitere Spieler aus.