IIHF U20 WM

04. Januar 2020

U20-Nationalmannschaft verpasst vorzeitigen Klassenerhalt

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

1:4-Niederlage gegen Kasachstan im zweiten Relegationsspiel / Showdown am Sonntag um 11:00 Uhr / Live bei Magenta Sport

Die deutsche U20-Nationalmannschaft muss bei der Weltmeisterschaft in Tschechien weiter um den Klassenerhalt bangen: Zwei Tage nach dem 4:0-Auftaktsieg gegen Kasachstan kam das Team von Bundestrainer Tobias Abstreiter gegen die Zentralasiaten im zweiten Spiel der „Best of three“-Serie nicht über ein 1:4 hinaus. Damit kommt es am Sonntag um 11:00 Uhr im allentscheidenden Spiel zum Showdown um den Verbleib in der Top-Division. Magenta Sport ist live dabei.

Deutschland begann gegen Kasachstan gut und hatte früh gute Chancen, in Führung zu gehen, aber Kasachstan Stanislav Alexandrov (5.) zog schnell den Stecker bei der DEB-Auswahl. Nach dem Seitenwechsel baute Oleg Boiko (25.) den Vorsprung der Kasachen aus. Das deutsche Team war im Vorwärtsgang um seinen ersten Treffer bemüht, scheiterte aber immer wieder am gegnerischen Goalie oder am Metall. Im Schlussabschnitt machte Alexandrov (42.) mit seinem zweiten Treffer für die Asiaten alles klar. Einem Emptynetter den Kasachen (57.) ließ Luis Schinko (59.) den Ehrentreffer zum 1:4-Endstand folgen.