Nationalmannschaft

15. Dezember 2018

U20-Auswahl macht den Aufstieg perfekt

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

U20-Nationalmannschaft kehrt nach 2015 in die Top-Division zurück

Die deutsche U20-Nationalmannschaft feiert vor 2.000 Zuschauern den Aufstieg in die Top-Division! Im Bundesleistungszentrum Füssen setzte sich die Mannschaft von U20-Bundestrainer Christian Künast mit 6:1 (1:0, 2:1, 3:0) gegen Frankreich durch und steht bereits vor der Abendpartie Weißrussland gegen Lettland (20.00 Uhr) als Sieger des Turniers fest.

Beide Mannschaften tasteten sich in den Anfangsminuten langsam an das gegnerische Tor ran, ohne gefährliche Torgelegenheiten herauszuspielen. Die erste zwingende Torchance verwandelte Yannik Valenti direkt zur deutschen Führung. In Überzahl überwand der 18-Jährige den französischen Goalie Gaetan Richard in der achten Minute. In der Folge bemühte sich die deutsche Mannschaft diese Führung auszubauen. Zwei weitere Powerplay-Situationen blieben allerdings ungenutzt.

Im Mittelabschnitt änderte sich zunächst nichts. Die deutsche Mannschaft übernahm erneut das Kommando – die Franzosen konzentrierten sich auf ihre Defensive. Diese hatte allerdings in der 26. Minute erneut das Nachsehen. Nicolas Appendino ließ sein Team und die 2.000 Zuschauer im Bundesleistungszentrum Füssen erneut jubeln. Die Franzosen schlugen zurück: Antonin Plagnat beförderte den Puck in der 34. Minute zum Anschlusstreffer über die Linie. Doch Taro Jentzsch hatte nur 43 Sekunden später die passende Antwort parat und stellte den Zwei-Tore-Vorsprung der DEB-Auswahl wieder her.

Die deutsche Mannschaft spielte auch im Schlussabschnitt weiter munter auf und wurde in der 43. Minute belohnt: Taro Jentzsch traf nach Vorarbeit von Justin Schütz und Dominik Bokk zum 4:1. Neun Minuten später sorgte gleiche Kombination für den fünften deutschen Treffer und zugleich den dritten Tagestreffer für Taro Jentzsch. Dennis Lobach vollendete den Erfolg mit dem Treffer zum 6:1.

Es folgten Jubelszenen auf und neben dem Eis. Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat mit ihrem fünften Sieg im fünften Spiel bei der 2019 IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft den Aufstieg in die Top-Division geschafft. Zum besten deutschen Spieler des Turniers wurde Moritz Seider ausgezeichnet.

Franz Reindl, DEB-Präsident: „Dieser Erfolg hat eine unglaubliche Bedeutung für das deutsche Eishockey. Ich bin sehr glücklich und stolz auf die Mannschaft. Erst die Silbermedaille in Pyeongchang – nun der Aufstieg unserer U20. Es ist ein besonderes Jahr für ganz Eishockey-Deutschland.“

Christian Künast, U20-Bundestrainer: „Die Mannschaft hat sich den Aufstieg in allen Belangen verdient! Fünf Spiele, fünf Siege und ein dazu ein unglaublicher Teamgeist. Es ist ein absolut verdienter Aufstieg. Dieser Erfolg freut mich für die Spieler!“

Statistik

Deutschland: Hane (Mnich) – Ugbekile, Gawanke; Appendino, Seider; Wirth, Hüttl; Heinzinger – Schütz, Jentzsch, Bokk; Fischer, Brunnhuber, Valenti; Streu, Wohlgemuth, Lobach; Ehl, Knobloch, Bassler

Tore: 1:0 Valenti (8. - PP / Ass.: Gawanke, Wohlgemuth), 2:0 Appendino (26. / Bassler), 2:1 Plagnat (34. – PP / Schmitt, Bruche), 3:1 Jentzsch (34. / Appendino, Schütz), 4:1 Jentzsch (43. / Schütz, Bokk), 5:1 Jentzsch (52. / Schütz, Bokk), 6:1 Lobach (57. / Seider, Streu)

Strafminuten: Deutschland 28 – Frankreich 14