Neuverpflichtung

25. April 2018

Tim Regan mit Doppelaufgabe in Ingolstadt

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Tim Regan wird Co-Trainer und Assistent des Sportdirektors beim ERC

Der aus Massachusetts (USA) stammende Deutsch-Amerikaner arbeitete als Spieler und zuletzt als Trainer und Manager fast 14 Jahre für den SC Riessersee, machte aus diesem einen Topclub der DEL2 und führte ihn in der abgelaufenen Spielzeit sogar ins Finale.

Regan, der als Spieler auch vier Jahre für Wolfsburg aktiv war und mit den Grizzly Adams den Aufstieg in die DEL 2007 und den Pokalsieg 2009 feiern konnte, wird beim ERC Ingolstadt eine Doppelaufgabe übernehmen. Als Co-Trainer assistiert er zukünftig Headcoach Doug Shedden, außerdem unterstützt er Sportdirektor Larry Mitchell bei administrativen Aufgaben.

Regan: „Meine Familie und ich freuen uns sehr auf Ingolstadt. Der ERC ist eine sehr gute Adresse in der DEL und ich bin gespannt darauf, alle Bereiche eines gut geführten Erstligisten kennenzulernen. Sowohl von Doug Shedden mit seiner beeindruckenden Vita als auch von Larry Mitchell, der als Trainer und jetzt auch als Manager gearbeitet hat, kann ich viel lernen.“

Auf Tim Regan, der beim SC Riessersee immer auch auf die Entwicklung junger Spieler Wert legte, warten vielfältige Aufgaben in der Organisation: „Ich bin ein loyaler Mensch, der hart arbeitet und ich möchte dazu beitragen, dass der ERC weiterhin erfolgreich ist – auf und neben dem Eis.“

Sportdirektor Mitchell freut sich auf die doppelte Verstärkung aus Garmisch-Partenkirchen: „Ich kenne und schätze Tim Regan seit vielen Jahren, und ich freue mich, dass wir ihn mit seiner ganzen Erfahrung nicht nur als Co-Trainer, sondern auch als Assistent des Sportdirektors gewinnen konnten. Auch Headcoach Doug Shedden hatte bereits ein persönliches Gespräch mit Tim und ist begeistert von dessen Fachwissen und Persönlichkeit.“