Der 40. Spieltag

17. Januar 2019

Tigers nehmen zwei Punkte aus Düsseldorf mit

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Straubing gewinnt in Düsseldorf mit 3:2 nach Verlängerung

Die Straubing Tigers haben wieder einen Sieg eingefahren: Nach drei Niederlagen in Serie setzten sich die Bayern beim Tabellendritten in der Verlängerung mit 3:2 durch und festigen damit wieder ihren Platz in den Top10. Für die DEG war es derweil die fünfte Niederlage im sechsten Heimspiel. Dennoch haben die Rheinländer weiterhin sechs Punkte Vorsprung auf das punktgleiche Verfolgertrio aus Bremerhaven, Augsburg und Köln. Bereits am Freitag geht es mit sechs Partien in der DEL weiter. Magenta Sport zeigt alle Partien ab 19:15 Uhr live.

Dreimal trafen Düsseldorf und Straubing im Saisonverlauf bereits aufeinander und dreimal gewann der Gast. Entsprechend waren es die Tigers, die einen Start nach Maß erwischten und durch clever fit-Topscorer Jeremy Williams nach 26 Sekunden vorlegten. Die DEG brauchte ein paar Minuten, um den Nackenschlag zu verdauen, aber dann traf Alexander Barta (6.) in Überzahl zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel dann das gleiche Spiel. Sven Ziegler (23.) legte für Straubing in numerischer Überlegenheit erneut vor und Jaedon Descheneau (33.) stellte im Powerplay wieder ein Remis her. Nach einem torlosen dritten Drittel traf Michael Connolly (63.) in der Verlängerung zum Sieg für die Tigers.