News

22. Mai 2018

THOMAS SABO Ice Tigers beim Spengler Cup

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Ice Tigers vertreten die DEL beim Spengler Cup nach Mannheim 2015

Die THOMAS SABO Ice Tigers vertreten die Deutsche Eishockey Liga (DEL) in diesem Jahr beim Spengler Cup in Davos (26.-31. Dezember). Damit erhielt nach drei Jahren Abstinenz wieder ein DEL-Team eine Einladung für das Renommier-Turnier in der Schweiz, das in diesem Jahr seine 92. Auflage erlebt.

2015 hatten die Adler Mannheim zuletzt am Spengler Cup für die DEL teilgenommen. Den letzten Sieg eines DEL-Teams beim Spengler Cup gab es 1999 durch die Kölner Haie.

Ebenfalls ihre Spengler Cup-Premiere feiern der HC Oceláři Třinec, Vize-Meister in der tschechischen Extraliga und CHL-Halbfinalist, sowie KalPa Kuopio Hockey Oy aus Finnland. Gesetzt sind Team Canada und der HC Davos, mit je 15 Erfolgen Spengler Cup-Rekordsieger.

Mit dem HK Metallurg Magnitogorsk kann Sportchef Fredi Pargätzi ein weiteres Spitzenteam im Teilnehmerfeld verkünden: „Dass wir Magnitogorsk empfangen dürfen, kommt einer Sensation gleich.“ Die Russen sind eines der erfolgreichsten Teams der russischen KHL und gewannen 2014 und 2016 den Titel. Letztmals war Magnitogorsk 2005 beim Spengler Cup – und siegte.

„Es ist für die THOMAS SABO Ice Tigers eine große Ehre und eine riesige Auszeichnung, am Spengler Cup teilnehmen zu dürfen. Der Spengler Cup ist das weltweit traditionsreichste und berühmteste Club-Turnier im Eishockey. Viele unserer Spieler träumen seit ihrer Kindheit davon, einmal daran teilnehmen zu dürfen“, kommentierte Ice Tigers-Hauptsponsor Thomas Sabo die Einladung. „Wir freuen uns außerordentlich, unseren Spielern, aber natürlich auch unseren Fans und Partnern diese einmalige Gelegenheit bieten zu können. Dass wir überhaupt eingeladen wurden, ist sicherlich auf die sehr positive Entwicklung des Clubs und die geleistete Arbeit in den letzten Jahren zurückzuführen.“

„Ich freue mich, dass nach einer dreijährigen Unterbrechung wieder ein Team aus der DEL die lange Spengler Cup-Tradition fortsetzt und bin sicher, dass die THOMAS SABO Ice Tigers die DEL würdig vertreten wird“, sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

Christoph Sandner, Geschäftsführer der THOMAS SABO Ice Tigers: „An diesem international renommiertesten Eishockey-Turnier für Club-Mannschaften teilnehmen zu dürfen ist eine große Ehre für die THOMAS SABO Ice Tigers, die Stadt Nürnberg aber natürlich auch für das deutsche Eishockey. Nachdem es im letzten Jahr aus terminlichen Gründen nicht geklappt hat, sind wir sehr stolz die Einladung in diesem Jahr annehmen zu können. Es wird für das Team und die Fans der THOMAS SABO Ice Tigers, neben der CHL-Teilnahme in dieser Saison, ein weiteres absolutes Highlight sein, sich mit internationalen Top-Teams messen zu dürfen. Ganz besonders möchte ich mich bei Marc Gianola, Fredi Pargätzi und dem Organisationsteam des Spengler Cups für die äußerst guten und zielführenden Gespräche in den letzten Wochen bedanken.“