All Star Cup 2018

18. Februar 2018

"Team DEL" belegt Rang drei beim "3-gegen-3"-Turnier

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Auswahl legt nach Fehlstart zu und feiert zum Abschluss einen 8:6-Erfolg im Derby gegen Österreich

Team DEL hat beim All Start Cup 2018 in Bratislava den dritten Platz belegt. Nach Niederlagen gegen den späteren Turniersieger Slowakei (4:7) und gegen Tschechien (6:7) setzte sich das Team von Coach Georg Holzmann mit 8:6 gegen die österreichische Auswahl durch.

Dennoch war das Turnier ein voller Erfolg. DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke: „Das Turnier war sehr gut organisiert und das „3-gegen-3“-Format hat einen sehr hohen Unterhaltungswert. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir dieses Turnier wiederholen könnten.“

Alle Infos zum Turnierformat des All Star Cups 2018 gibt es hier.

„Wir haben schwer ins Turnier gefunden“, erklärte Coach Georg Holzmann im Anschluss an den All Star Cup. „Wir hatten aber gute Jungs im Team, die sich gesteigert und am Ende gegen Österreich gezeigt haben, was möglich gewesen wäre.“

Zum Start musste die deutsche Auswahl gegen Gastgeber Slowakei ran. Nachdem das Team im ersten Durchgang mit 0:4 überrannt wurde, konnte zumindest die zweite Halbzeit mit 3:2 gewonnen werden.

Auch gegen Tschechien kam das Team von Manager Erich Kühnhackl schwer aus den Startlöchern. 2:5 hieß es nach den ersten 15 Spielminuten. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die DEL-Auswahl jedoch in der Defensive sicherer und im Vorwärtsgang treffsicherer und kam in einer spannenden Partie noch einmal 6:7 heran.

Die Ehrenrettung sollte im abschließenden Spiel gegen Österreich gelingen. Nach einem offenen Schlagabtausch im ersten Durchgang, der mit 5:5 endete, machte die DEL-Auswahl in den verbliebenen 15 Minuten alles klar und gewann am Ende mit 8:6.