Vorschau, 41. Spieltag

16. Januar 2018

Straubing zu Gast in Mannheim: Adler wollen nachlegen

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Adler zuletzt mit zwei Siegen gegen Spitzenteams / Tigers zum Siegen verdammt

Mannheim möchte seine Aufholjagd fortsetzen: Nach den Siegen gegen die Spitzenteams aus Nürnberg und Berlin scheinen die Kurpfälzer wieder in der Spur, doch bis zum rettenden zehnten Platz sind es noch fünf Zähler, da auch die Konkurrenz nicht untätig war. Straubing ist derweil zum Siegen verdammt. Bei 16 Punkten Rückstand ist bei den Tigers ein kleines Eishockeywunder für das Erreichen der Playoffs nötig. Telekom Sport ist ab 19:15 Uhr live dabei.

Vielleicht hat Bill Stewart den Adler-Zug gerade noch rechtzeitig wieder auf die Schienen gesetzt. Nachdem es zunächst noch eine 0:5-Abreibung von den Kölner Haien setzte, zeigte Mannheim in der Folge ein gänzlich anderes Gesicht. Zunächst gewannen die Kurpfälzer im Shootout 3:2 gegen den Tabellenzweiten aus Nürnberg und kurz darauf wurden der Tabellendritte Eisbären Berlin mit einem 6:2 in den Bus zurück in die Hauptstadt gesetzt. Diesen Schwung muss Mannheim jetzt mitnehmen, denn auch die Konkurrenz war nicht untätig und in den letzten elf Partien müssen noch fünf Punkte aufgeholt werden. Straubing musste hingegen zuletzt drei Niederlagen hinnehmen und hat den Anschluss verloren. 16 Punkte aufzuholen, ist eine Herkulesaufgabe, bei der nur noch Siege helfen.