News

17. Oktober 2016

Straubing Tigers statten Sean Sullivan mit Probevertrag aus

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion
@DELoffice

Alter Bekannter zurück am Pulverturm: Verteidiger gehörte bereits in der Saison 2013/14 dem Kader der Straubing Tigers an

Die Straubing Tigers reagieren auf die enge Personalsituation und statten Sean Sullivan mit einem Probevertrag aus. Der 32-jährige Verteidiger mit deutschem Pass gehörte im vergangenen Jahr der Organisation der Hamburg Freezers an und ist auch in Straubing kein Unbekannter.

Sean Sullivan gehörte bereits in der Saison 2013/14 dem Kader der Straubing  Tigers an, ehe er anschließend für die Iserlohn Roosters  und die Hamburg Freezers in der Deutschen Eishockey Liga auflief.  In der Saison 2013/14 bestritt Sullivan 40 Spiele und kam dabei auf 27 Zähler (4 Tore/23 Assists). Sullivan kam im Herbst 2013 von MODO in Schweden nach Straubing. Insgesamt verfügt der Verteidiger über Erfahrung aus 141 DEL-Partien (17 Tore/55 Assist).

Zwischen 2006 und 2013 machte der aus Boston, Massachusetts, stammende Sullivan 351 Spiele in der American Hockey League (AHL). Dabei erzielte er 165 Punkte (40 Tore/125 Assists) für die San Antonio Rampage (2006-2010, 2011/2012), die Worchester Sharks (2010-2012) und die Lake Erie Monsters (2012/2013).  Der Verteidiger spielte vorher an der Boston University. Dort absolvierte er in vier Jahren (2003-2007) 155 Spiele, in denen er 43 Punkte beisteuerte (9 Tore/34 Assists). Nach seiner letzten College-Saison wurde er zum besten Defensivverteidiger der Hockey East College-Liga und ins 2nd All-American Team gewählt. Sullivan gewann mit den Boston Terriers 2005/2006 die Meisterschaft der Hockey East College-Liga. 

Sean Sullivan wird bereits am heutigen Montag in Straubing erwartet und bereits Dienstag erstmals mit seiner neuen Mannschaft am Eis trainieren.