Neuverpflichtung

01. August 2018

Straubing stattet Christoph Kiefersauer mit Förderlizenz aus

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Stürmer kommt aus Ingolstadt zu den Tigers / Vertrag beim Deggendorfer SC in der DEL2

Der 20-jährige Angreifer hat kürzlich einen Vertrag bei DEL2-Aufsteiger Deggendorfer SC unterzeichnet und erhält parallel dazu eine Förderlizenz bei den Straubing Tigers.

Christoph Kiefersauer entstammt der Talentschmiede des EC Bad Tölz und war in den letzten beiden Spielzeiten sowohl für den ERC Ingolstadt (DEL) als auch für die ESV Buron Joker Kaufbeuren (DEL2) im Einsatz. Im Trikot des ERC Ingolstadt schnupperte der Flügelstürmer bereits „CHL-Luft“ und von verschiedenen DEB-Trainern hat er viel Eiszeit in den jeweiligen Nationalmannschaften erhalten.

Derzeit weist die Statistik von Christoph Kiefersauer 18 DEL-Einsätze (1 Tor) sowie 74 DEL2-Partien während der Hauptrunde (11 Treffer / 7 Beihilfen) aus. In den DEL2-Playoffs hat der Linksschütze bisher 22 Mal auf dem Eis gestanden und dabei zwei Vorlagen gesammelt.

„Ich bin dankbar, dass mir beide Clubs die Möglichkeit geben, eine DEL-Förderlizenz zu erhalten. Ich will weiterhin mein bestes Eishockey spielen und finde dafür in Deggendorf sowie in Straubing optimale Bedingungen vor“, sagt Christoph Kiefersauer.

Neville Rautert, der neue Sportliche Leiter des Deggendorfer SC, erklärt: „Wir freuen uns, dass wir Christoph nach Deggendorf holen konnten. Er ist ein junger Spieler, der talentiert sowie gut ausgebildet ist. Die Konstellation mit der Förderlizenz in Straubing ist ideal für alle Beteiligten. Ein Dank geht an die Straubing Tigers, dass wir alles schnell und ohne großen Aufwand über die Bühne bringen konnten.“

„Mit der Förderlizenz für Christoph Kiefersauer ist es gelungen, einen jungen bayerischen Spieler in der Region zu halten, der zwei Vereinen weiterhilft und die bestmöglichen Voraussetzungen für seine sportliche Entwicklung bekommt. Zusätzlich stärkt dies die Kadertiefe des DSC und der Straubing Tigers und verstärkt auch den Gedanken, dass die Vereine in der Region noch besser kooperieren“, informiert Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers.

Der Kader der Straubing Tigers für die Saison 2018/19 (Stand: 01. August 2018)

Tor (3): Sebastian Vogl, Cody Brenner und Jeff Zatkoff (AL - neu)
Abwehr (9): Alexander Dotzler, Maximilian Renner, Marcel Brandt (neu), Stephan Daschner (neu), Benedikt Schopper (neu), Maximilian Gläßl, Sena Acolatse (AL - neu), Fredrik Eriksson (AL - neu) und Jordon Southorn (AL – neu)

Angriff (14): Thomas Brandl, Stefan Loibl, Jeremy Williams (AL), Mike Connolly (AL), Sandro Schönberger, Vladislav Filin (neu), Kael Mouillierat (AL – neu), Marco Pfleger (neu), Travis James Mulock (neu), Dylan Wruck (neu), Sven Ziegler (neu), Antoine Laganière (AL – neu), Mitchell Heard (AL – neu), Christoph Kiefersauer (neu)
Trainerteam (4): Tom Pokel, Rob Leask, Manuel Litterbach, Giovanni Willudda