International

17. Mai 2019

Slowakei wahrt Viertelfinalchancen, Norwegen mit ersten Turniersieg

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Frankreich unterliegt Gastgeber / Norwegen fährt ersten Sieg ein / Finnland schlägt Großbritannien / Italien wartet weiter auf ersten Treffer

Die Chance lebt: Am achten Spieltag der IIHF-WM 2019, wahrt die Slowakei die Möglichkeit weiterzukommen. Durch den 6:3 Erfolg gegen Frankreich, kommt der Gastgeber auf zwei Punkte an die USA heran, die aber bisher ein Spiel weniger absolvierten. Anders als die Franzosen, die weiterhin sieglos bleiben, konnte Norwegen gegen Österreich den ersten Erfolg verbuchen. Bei dem 5:3 Sieg war Norwegens Christian Bull mit einem Dreierpack Mann des Tages. Am Abend gewann indes Tschechien gegen Italien. Durch das 0:8 wartet die italienische Auswahl nach fünf Spielen weiterhin auf den ersten Treffer. Im Parallelspiel schlug Finnland Großbritannien mit 5:0. Die Skandinavier setzen sich damit vorerst auf Platz eins der Gruppe A.