Vorschau, 49. Spieltag

19. Februar 2017

Schlussspurt: Der Kampf um die Positionen ist in vollem Gange

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Vierkampf um zwei CHL-Plätze / DEG hofft weiter / Platz acht bis zehn auf der Flucht / Alles live bei Telekom Eishockey / Rheinisches Derby zwischen Krefeld und Köln live bei SPORT1

Ring frei! Vier Spieltage sind noch zu absolvieren und der Kampf um die Playoff-Plätze und die besten Ausgangspositionen ist in vollem Gange. Um 14:00 Uhr steigt das bayerische Derby zwischen Ingolstadt und Nürnberg. Während der ERC wohl auf Platz 7 in die Playoffs eintrudelt, können die Ice Tigers noch den Hauptrundensieg und die Qualifikation für die CHL klarmachen. Im Duell um Rang eins haben jedoch die Red Bulls aus München die beste Ausgangsposition. Der Primus reist nach Iserlohn und bekommt es mit den Roosters zu tun, die noch auf ein Wunder hoffen. Derweil steigt in Mannheim das Spitzenspiel zwischen den zweitplatzierten Adlern und dem Sechsten aus Wolfsburg. Die Viertelfinals sind beiden nicht mehr zu nehmen, doch die Kurpfälzer wollen ihren zweiten Platz und damit die CHL-Teilnahme sichern. Ganz nebenbei kann Mannheim auch noch Meister München angreifen, denn der Spitzenreiter ist nur zwei Punkte entfernt.

Um 16:30 Uhr kann Straubing mit einem Derbysieg gegen Augsburg einen großen Schritt in Richtung Playoffs machen. Fünf Punkte trennen die Tigers von der elftplatzierten DEG, die mit einem Sieg an der Küste gegen Bremerhaven weiter Boden gutmachen möchte. Zum Abschluss steigt in Krefeld das Derby zwischen den Pinguinen und den Haien. Köln will von Platz vier noch einmal angreifen und wenn es für die Domstädter richtig gut läuft, kann der KEC Rang zwei erreichen. Telekom Eishockey ist in allen DEL-Stadien live dabei und SPORT1 zeigt die Partie zwischen Krefeld und Köln ab 16:45 Uhr live.