Vertragsauflösung

12. Dezember 2019

Roosters trennen sich von Brett Findlay

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst

Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit Angreifer Brett Findlay mit sofortiger Wirkung und in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Findlay hat sich bereits am Morgen von der Mannschaft verabschiedet und seinen Platz in der Kabine am Seilersee geräumt.

„Brett ist nicht der allein Verantwortliche für unsere momentane sportliche Situation. Auch ist die Entscheidung, seinen Vertrag aufzulösen nicht gleichbedeutend damit, ihn zum Sündenbock zu machen und alle anderen Spieler von einer Mitverantwortung frei zu sprechen. Brett hat sich jederzeit zu hundert Prozent professionell verhalten. Es ist jedoch so, dass sich für ihn kurzfristig eine neue Option ergeben hat. Diese sportliche Möglichkeit wollten wir ihm nicht versagen. Die Iserlohn Roosters wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute“, erklärt der sportliche Leiter Christian Hommel.

Die Sauerländer suchen derzeit nach einem geeigneten Stürmer, der die Position Findlays im Kader besetzen soll.