Vorbericht

31. Oktober 2019

Red Bulls zu Gast in Wolfsburg, Eisbären vor schwerer Aufgabe in Nürnberg

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Partie in Wolfsburg startet bereits um 14:00 Uhr / Ice Tigers wollen Revanche für Niederlage in Berlin

Zu ungewohnter Zeit beginnt der 16. Spieltag: Durch den Feiertag in Niedersachsen startet die Partie der Grizzlys Wolfsburg gegen Tabellenführer EHC Red Bull München bereits am Donnerstag um 14:00 Uhr. Um 19:30 Uhr empfangen dann die THOMAS SABO Ice Tigers die Eisbären Berlin zur Revanche. Magenta Sport überträgt beide Partien live.

2016 und 2017 standen sich Wolfsburg und München im Finale gegenüber, doch aktuell sind die beiden Teams durch acht Tabellenplätze und 25 Punkte voneinander getrennt. Die Red Bulls haben im Saisonverlauf 14 von 15 Spielen gewonnen; darunter ein 3:2 vor heimischer Kulisse gegen die Grizzlys. Die Niedersachsen gewannen drei der letzten vier Partien und blieben jüngst beim 4:0 in Schwenningen ohne Gegentor.

Vor gerade einmal elf Tagen standen sich Berlin und Nürnberg in der Hauptstadt gegenüber. Am Ende stand ein 6:2-Erfolg der Eisbären. Das klingt nach einer klaren Angelegenheit, allerdings fielen die letzten drei Tore der Berliner in den letzten 69 Sekunden der Partie. Zuletzt mussten beide Teams Niederlagen hinnehmen. Die Eisbären unterlagen Primus München mit 3:5, während die THOMAS SABO Ice Tigers gegen Meister Mannheim mit 0:2 verloren.