Vorschau, 51. Spieltag

24. Februar 2017

Red Bulls empfangen Haie, DEG hofft auf Patzer der Konkurrenz

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Düsseldorf trifft im Derby auf Krefeld / Berlin, Straubing und Bremerhaven auf der Flucht / Mannheim muss Spitzenposition gegen Augsburg verteidigen

Die Aufholjagd der DEG weiter: Nach der kreativen Pause bei der 2:7-Niederlage in Ingolstadt will die Düsseldorf mit einem Derbysieg gegen Krefeld den Rückstand von vier Punkten auf die Eisbären Berlin verkürzen, um am Sonntag vielleicht doch noch auf den letzten Drücker in die Playoffs zu kommen. Derweil bekommen es die Eisbären mit dem ERC Ingolstadt zu tun und die Hauptstädter werden alles daran setzen, um einen Dreier einzufahren und damit die Playoffs zu sichern.

Im Abschussbereich der DEG sind auch noch die Straubing Tigers, die auf die Schwenninger Wild Wings treffen und ebenfalls zwei Punkte benötigen, um ganz sicher in die K.o.-Runden einzuziehen. Die Pinguins, die in Nürnberg ran müssen, benötigen noch einen Zähler für den sicheren Einzug in die 1. Playoff-Runde, doch mit etwas Glück reicht Bremerhaven das im Vergleich zu Düsseldorf deutlich bessere Torverhältnis als Faustpfand am letzten Hauptrundenwochenende.


 


An der Spitze steigen indes zwei Kracher. Mannheim ist in Augsburg gefordert, die Tabellenführung zu verteidigen oder gar den Hauptrundensieg perfekt zu machen, falls die Konkurrenz die passenden Ergebnisse liefert. Zwei Verfolger der Adler nehmen sich die Punkte gegenseitig weg, denn die zweitplatzierten Red Bulls versuchen den ersten Saisonsieg gegen die Kölner Haie einzufahren. Die fünftplatzierten Grizzlys empfangen die Iserlohn Roosters in Wolfsburg. Telekom Eishockey zeigt wie gewohnt alle DEL-Partien ab 19:15 Uhr live.