Vertragsverlängerung

21. Februar 2018

Peter Draisaitl bleibt Cheftrainer der Kölner Haie

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Draisaitl wird über die laufende Saison hinaus verantwortlich hinter der Haie-Bande stehen / Auch sein Coaching-Team bleibt zusammen

Die Kölner Haie stellen eine wichtige Weiche für die sportliche Zukunft. Peter Draisaitl bleibt über die laufende Saison hinaus Cheftrainer des KEC. Draisaitl hatte den Posten bei den Haien im vergangenen November übernommen.

„Wir sind mit der Arbeit von Peter Draisaitl sehr zufrieden und davon überzeugt, dass er in der Zukunft der richtige Mann hinter der Haie-Bande ist“, sagt Haie-Sportdirektor Mark Mahon zur Vertragsverlängerung Peter Draisaitls.

Auch das Coaching-Team bleibt zusammen. Die Co-Trainer Greg Thomson und Thomas Brandl sowie Torwart-Trainer Jonas Forsberg werden Cheftrainer Peter Draisaitl weiterhin als Assistenten zur Verfügung stehen.

Peter Draisaitl hat als Spieler bereits eine erfolgreiche Kölner Vergangenheit. Von 1990 bis 1992 und von 1994 bis 1998 absolvierte er insgesamt sechs Spielzeiten im Haie-Trikot und feierte 1995 die Meisterschaft mit dem KEC, zusammen mit seinem jetzigen Assistenztrainer Thomas Brandl. Seine Trainerkarriere begann der am 07. Dezember 1965 im tschechischen Karvina geborene Draisaitl in der Saison 2001/02 bei den Revier Löwen Oberhausen in der DEL. Weitere DEL-Stationen waren die Füchse Duisburg (2007/08) und die Ice Tigers aus Nürnberg (2011/12). Seit 2012 war Peter Draisaitl als Headcoach durchgehend in Tschechiens Top-Liga beim HC Ceske Budejovice (2012/13), dem Mountfield HK (2013-2016) und beim HC Dynamo Pardubice (2016-2017) tätig. Seit dem 20.11.2017 ist Peter Draisaitl Cheftrainer des KEC.