Neuverpflichtung

16. Januar 2018

Pellegrims verlässt die DEG und wechselt zur neuen Saison nach Mannheim

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

"Wir freuen uns, dass ab der kommenden Spielzeit eines der erfolgreichsten Trainergespanne der DEL hinter der Adler-Bande stehen wird.“  

Das eingespielte Duo ist wieder vereint: Mike Pellegrims wird ab der Saison 2018/19 Assistenztrainer der Adler Mannheim. Der gebürtige Belgier folgt somit seinem langjährigen Weggefährten Pavel Gross und unterschreibt in Mannheim einen Dreijahresvertrag.  
 
Pellegrims blickt auf eine ereignisreiche und erfolgreiche Spielerkarriere zurück. Nach Stationen in Belgien, den Niederlanden und Frankreich wechselte der ehemalige Verteidiger im Jahr 1996 zu den Adlern, mit denen er dreimal in Folge deutscher Meister (1997, 1998, 1999) wurde. Über Berlin, Düsseldorf und Kassel zog es den heute 49-Jährigen nach Klagenfurt, wo er nach dem Gewinn der österreichischen Meisterschaft 2009 seine aktive Karriere beendete.  
 
In der darauffolgenden Spielzeit stand Pellegrims als Cheftrainer hinter der Bande des niederländischen Clubs Eaters Geleen. Im Jahr 2010 entschied sich Pellegrims für einen Wechsel nach Wolfsburg, wo er fortan als Co-Trainer von Gross arbeitete. Gemeinsam führten sie die Grizzlys zweimal ins Finale und dreimal ins Halbfinale. Nach nur einer Spielzeit als Headcoach beim Klagenfurter AC übernahm Pellegrims im vergangenen Sommer das Traineramt bei der Düsseldorfer EG.  
 
Adler-Geschäftsführer Daniel Hopp: „Pavel ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, mit Mike zusammenarbeiten zu wollen. Diesem Wunsch konnten wir glücklicherweise nachkommen. Wir freuen uns, dass ab der kommenden Spielzeit eines der erfolgreichsten Trainergespanne der DEL hinter der Adler-Bande stehen wird.“