Der 27. Spieltag

13. Dezember 2018

Nürnberg feiert deutlichen Sieg gegen Bremerhaven

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Ice Tigers schlagen Pinguins mit 7:3 / Rückstand auf Top10 nur noch sechs Punkte

Die THOMAS SABO Ice Tigers haben gegen Bremerhaven nichts anbrennen lassen: Die Franken setzten sich vor heimischer Kulisse mit 7:3 (4:1, 2:0, 1:2) gegen die Norddeutschen durch und verkürzen mit dem Dreier den Rückstand auf die Playoff-Ränge auf sechs Punkte. Allerdings kann die Konkurrenz am Freitagabend (19:15 Uhr/Telekom Sport) zurückschlagen.

Nach nur 71 Sekunden legte Daniel Weiss die Nürnberger Führung durch Leo Pföderl auf. Diese revanchierte sich gut drei Minuten später, mit der Vorlage auf Weiß zum 2:0. Aus dem Nichts konnte Brock Hooton (9.) für Bremerhaven verkürzen, aber die Ice Tigers ließen sich nicht beirren. Bis zur „Halbzeit“ der Partie zogen die Franken auf 6:1 davon. Jan Urbas (41.) und Rylan Schwartz (44.) konnten für die Pinguins im Schlussabschnitt noch einmal Ergebniskosmetik betreiben, ehe Leo Pföderl (48.) den 7:3-Endstand herstellte.