International

22. April 2020

Nominierung als bester junger Spieler für Tim Stützle

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

„Rookie des Jahres 2020“ in der DEL auf der Liste der Alliance of European Hockey Clubs

Nach seiner Wahl zum „Rookie des Jahres“ in der DEL könnte für Tim Stützle bereits die nächste Ehrung anstehen: Der Stürmer der Adler Mannheim wurde von der E.H.C. (Alliance of European Hockey Clubs) als einer der fünf Nominierten für den „Fjällräven Young Player of the Year Award“ bekanntgegeben.

Die weiteren Nominierten sind: Benjamin Baumgartner (HC Davos, National League, Schweiz), Samuel Fagemo (Frölunda HC, Svenska Hockeyligan, Schweden), Nils Lundkvist (Luleå HF, Svenska Hockeyligan, Schweden) und Jesse Puljujärvi (Kärpät Oulu, Liiga, Finnland).

Die Alliance of European Hockey Clubs (E.H.C.) ist die Interessenvertretung der europäischen Eishockeyclubs und wurde nach dem Vorbild der European Club Association im Fußball am 13. Juni 2016 in Berlin gegründet. Die Ziele der E.H.C. sind u.a. die Sicherung finanzieller Stabilität, die vereinfachte Abstimmung eines internationalen Kalenders sowie die Stärkung der eigenen Position gegenüber den nordamerikanischen Ligen. Der E.H.C. gehören 87 Clubs aus 14 europäischen Ländern an, darunter alle 14 Club der Deutschen Eishockey Liga, alle zwölf Clubs der Schweizer National League sowie zwei aus der zweitklassigen Swiss League und fünf Clubs aus Österreich.