Nationalmannschaft

Niederlage im letzten WM-Test gegen die USA

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

DEB-Auswahl verliert nach starkem Beginn / Abreise zur WM nach Kosice am Mittwoch

Im letzten WM-Test hat die Deutsche Nationalmannschaft in Mannheim mit 2:5 gegen die Auswahl der USA verloren. Nach gutem Start des DEB-Teams gingen die Nordamerikaner zu Beginn des letzten Drittels zum ersten Mal in Führung und setzten sich danach entscheidend ab. Bereits am morgigen Mittwoch reist die Mannschaft von Toni Söderholm gemeinsam mit dem US-Team zum WM-Spielort Kosice.

In der ausverkauften SAP-Arena kam die deutsche Auswahl gut ins Spiel. Nach mehreren guten Chancen verwertete Markus Eisenschmid (11.) das Zuspiel von Leon Draisaitl zum 1:0. Doch nur wenig später glichen die Gäste durch den Treffer von Noah Hanifin in der 14. Minute aus. Davon ließ sich das DEB-Team allerdings nicht beeindrucken und Dominik Kahun (16.) brachte Deutschland erneut in Führung.

Ab dem zweiten Drittel wurden die Gäste stärker und übernahmen die Kontrolle über das Spiel. Clayton Keller (28.) traf für die Nordamerikaner zum 2:2, die sich im Anschluss weitere Chancen erarbeiteten, welche allerdings von Treutle vereitelt wurden.

Im Schlussabschnitt behielt Team USA weiterhin die Oberhand. Alex De Brincat (45.) brachte die Gäste zum ersten Mal in Führung und Alex van Riemsdyk (51.) erhöhte zum 4:2. Die deutsche Auswahl kämpften aber weiterhin um den Sieg und Toni Söderholm nahm den Torhüter von Feld, was die Gäste ausnutzten und durch den Emptynetter von Johnny Gauderau (57.) den 5:2 Endstand erzielten.