Schiedsrichter

18. September 2019

Neue Gast-Schiedsrichter in der DEL

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Andrew Wilk und Stephen Reneau verstärken das Schiedsrichterteam

Wie in der Saison 2018/19 werden auch in der Spielzeit 2019/20 Unparteiische aus Nordamerika das Schiedsrichterteam der DEL verstärken: Mit Andrew Wilk und Stephen Reneau stoßen zwei erfahrene Spieloffizielle zur Mannschaft. Beide leiteten in Nordamerika Spiele der ECHL und AHL.

Bereits in der Saison 2018/19 verstärkten zum Beispiel Jamie und Terry Koharsky das Team der DEL-Schiedsrichter. Diesem Weg bleibt die DEL auch in der Spielzeit 2019/20 treu und begrüßt mit Stephen Reneau und Andrew Wilk zwei neue Schiedsrichter aus Nordamerika. Lars Brüggemann, Leiter des Schiedsrichterwesens in der DEL, erklärte: „Die Erfahrungen mit den Gast-Schiedsrichtern waren in der letzten Saison sehr positiv. Wir haben damit einen Weg gefunden, vom Wissen anderer Nationen zu profitieren und unseren Erfahrungsschatz zu vergrößern. Durch diesen Austausch können wir das Schiedsrichterwesen in Deutschland auf ein neues Level heben. Und in erster Linie profitieren die DEL-Clubs von dieser positiven Entwicklung.“

Stephen Reneau kommt aus Kansas City in die DEL und ist bereits seit zwölf Jahren als Schiedsrichter auf dem Eis. Der 35-Jährige leitet seit sieben Saisons Profispiele der ECHL und AHL. In der ECHL stand Reneau in drei Finalserien auf dem Eis. Im Bereich der IIHF nahm er von 2017 bis 2019 an drei Weltmeisterschaften der Top-Division teil. Reneau: „Ich kann es kaum erwarten, in der DEL auf dem Eis zu stehen. Das ist eine neue Erfahrung, die ich im internationalen Bereich machen kann. Ich habe bereits mit Spielern und Schiedsrichtern aus der DEL gesprochen und nur Positives gehört. Ich freue mich auf die Atmosphäre, von der mir berichtet wurde.

Andrew Wilk fand den Weg aus Los Angeles in die DEL und ist ebenfalls Schiedsrichter in der ECHL und AHL. In der ECHL leitete der 34 Jahre alte Schiedsrichter 2019 Partien der Finalserie. Wilk: „Ich freue mich auf die Liga und die Möglichkeiten, die mir geboten werden. Das wird eine neue Erfahrung für mich, der ich mich voll und ganz widmen werde.“