Neuverpflichtung

16. August 2019

Marc Zanetti kehrt zur DEG zurück

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Düsseldorf reagiert auf Ausfall von Alexander Sulzer

Die Düsseldorfer EG reagiert auf den Ausfall von Alexander Sulzer und verpflichtet einen prominenten Rückkehrer: Marc Zanetti, der Mann, der 2012 das erste DEG-Tor nach dem Ausscheiden von Hauptsponsor Metro erzielte, wird nach fünf Jahren wieder das Trikot der Rot-Gelben tragen. Die DEG war die erste Profi-Station seiner Karriere. Zuletzt spielte der Kanadier in der KHL für Dinamo Riga, davor drei Jahre in der ersten Liga in Schweden. Der ehemalige Publikumsliebling der DEG-Fans wird bereits am Montag in Düsseldorf erwartet.

Alexander Sulzer ist unterdessen bereits gestern erfolgreich an der Halswirbelsäule operiert worden. (Weitere Informationen dazu folgen)

Stefan Adam, DEG-Geschäftsführer: „Nach der Besorgnis erregenden Diagnose bei Alex Sulzer, dem wir alles erdenklich Gute für seine Genesung wünschen, haben wir uns intern mit der gebotenen Ruhe aber sehr intensiv mit der aktuellen personellen Situation beschäftigt. Alle Beteiligten sind zu dem Schluss gekommen, dass wir einen adäquaten Ersatz verpflichten müssen, wenn denn ein Spieler auf dem Markt ist, der uns wirklich weiterhilft. Mit Marc Zanetti kommt jetzt ein Verteidiger, der dieses Profil erfüllt.“

Niki Mondt, Sportlicher Leiter der Düsseldorfer EG: „Wir haben schon öfter versucht, Marc wieder nach Düsseldorf zu holen. Nun hat es unter unvorhersehbaren Umständen tatsächlich geklappt. Darüber sind wir sehr froh. Marc Zanetti hat in den vergangenen Jahren auf sehr hohem Niveau gespielt und wird unserer Abwehr nach dem Ausfall von Alex Sulzer wieder die benötigte Tiefe geben. Ich bin mir sicher, dass die DEG-Fans ihn mit offenen Armen empfangen werden.“

Verteidiger mit Erfahrung aus SHL und KHL

Marc Zanetti: „Ich bin froh, dass ich wieder für Düsseldorf spielen werde. Ich habe tolle Erinnerungen an die Stadt, den Club und die Fans. Außerdem kenne ich mich dort bereits aus. Die Eingewöhnung sollte also schnell gehen.“

Der Linksschütze ist in Düsseldorf stets in guter Erinnerung geblieben. In seiner Zeit von 2012 bis 2014 erzielte er in 94 Partien insgesamt 38 Punkte (zehn Tore, 28 Assists). Nach seiner Zeit bei den Rot-Gelben wechselte der Verteidiger nach Schweden zu IK Oskarshamn. Dort gelangen ihm 21 Punkte in 52 Spielen. Von 2015 bis 2018 lief er in der ersten schwedischen Liga für das SHL-Team Brynäs IF auf. In der Saison 2017/18 lieh der Verein ihn an den Ligakonkurrenten HV71 aus. In den drei Jahren schaffte der Kanadier elf Tore und 29 Vorlagen (174 Spiele). 2017/18 erreichte er mit Brynäs IF zudem die Champions Hockey League. Dort erzielte er zwei Vorlagen in fünf Einsätzen. Im vergangenen Jahr absolvierte der 28-Jährige 36 Partien in der KHL für Dinamo Riga (vier Vorlagen). Marc Zanetti wurde am 20. Mai 1991 in Richmond Hill, Kanada, geboren. Er bekommt einen Vertrag bis 2020.