Der 36. Spieltag

09. Januar 2020

Mannheim schlägt Bremerhaven im Spitzenspiel

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

7:2 Sieg für Adler / Viererpack von David Wolf /  Dritter Mannheimer Sieg der Saison gegen Pinguins

Heimsieg im Spitzenspiel: Die Adler Mannheim konnten ihr Heimspiel gegen Bremerhaven mit 7:2 gewinnen und übernehmen, zumindest bis Freitagabend, Platz zwei. Mann des Tages war David Wolf, der den ersten Viererpack seiner Karriere erzielte. 

Bremerhaven erwischte einen guten Start und ging in der fünften Minute durch Cory Quirk in Führung. Mannheim steigerte sich in der Folge und verdiente sich den Ausgleich durch David Wolf (12.). Das Spiel war auch im zweiten Abschnitt sehr intensiv, wobei die Adler durch Borna Rendulic (23.) erstmals in Führung gingen. Die Pinguins fanden eine schnelle Antwort per Konter durch Patrick Joseph Alber (26.), jedoch lag kurz darauf die erneute Mannheimer Führung in der Luft, die in der 32. Minute durch David Wolf fiel. Kurz vor Drittelende stand David Wolf (40.) erneut im Mittelpunkt, als dieser, nach toll heraus gespieltem Angriff, den Puck zum 4:2 einschob. Das Schlussdrittel fing an, wie das vorherige endete und abermals David Wolf (45.) traf zum 5:2, wodurch der Mannheimer Stürmer den Viererpack komplettierte. Die Pinguins steckten weiterhin nicht auf, den nächsten Treffer erzielten dennoch erneut die Gastgeber durch Phil Hungerecker (49.) Den Schlusspunkt markierte dies jedoch nicht, Jan-Mikael Järvinen (59.) traf kurz vor Schluss noch zum 7:2 Endstand.