CHL

30. August 2019

Mannheim komplettiert perfekten CHL-Start

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Adler feiern 6:1-Erfolg in Wien / Nächster Auftritt am Sonntag in Polen / Red Bulls und Panther spielen am Samstag

Nach Augsburg und München hat mit Mannheim auch der dritte DEL-Vertreter am ersten Spieltag der Champions Hockey League (CHL) einen Sieg eingefahren: Der amtierende DEL-Champion setzte sich bei den Vienna Capitals mit 6:1 (3:0, 2:0, 1:1) durch und schaffte den ersten Schritt in Richtung CHL-Playoffs. Am Sonntag müssen die Adler in Polen bei GKS Tychy ran (17:00 Uhr/SPORT1). Bereits am Samstag empfängt Vizemeister München HC05 Banská Bystrica (16:00 Uhr/SPORT1) und die Augsburger Panther spielen um 20:30 Uhr (SPORT1+/SPORT1.de) bei den Belfast Giants vor.

Janik Möser (7.) sorgte für eine schnelle Adler-Führung in Wien, die Lean Bergmann (16.) und Tim Stützle (18.) mit einem Doppelschlag noch vor der ersten Pause auf drei Tore ausbauten. Nach dem Seitenwechsel zog Mannheim seinen Stiefel weiter durch. Brent Raedeke (21.) und Borna Rendulic (35.) sorgten für die Vorentscheidung. Nachdem Mike Zalewski (55.) den Ehrentreffer für die Capitals erzielte, markierte Lean Bergmann (57.) den 6:1-Endstand aus Sicht des DEL-Meisters.