News

10. Oktober 2016

Lange Pause für Matthias Plachta

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Mannheimer Stürmer erlitt Mittelhandbruch und fällt mindestens acht Wochen aus

Die Adler Mannheim müssen für längere Zeit auf Matthias Plachta verzichten. Der Angreifer zog sich im Spiel gegen München einen Mittelhandbruch zu und wird heute noch operiert. Voraussichtlich wird er acht Wochen fehlen.

Der gebürtige Freiburger schloss sich 2006 den Jungadlern an und gab 2009 sein DEL-Debüt für die Adler. Nach dem Gewinn der Meisterschaft 2015 wechselte er für ein Jahr nach Nordamerika und absolvierte dort in der AHL insgesamt 76 Partien für die Springfield Falcons und die Wilkes-Barre/Scranton Penguins. Seit seiner Rückkehr stand er für die Adler achtmal in der DEL auf dem Eis und erzielte einen Treffer sowie drei Assists.