News

04. Februar 2020

Krefeld Pinguine beenden Gesellschafterunstimmigkeiten

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Anteile der Energy Consulting Europe GmbH an Mitgesellschafter Dirk Wellen übertragen

Die Krefeld Pinguine haben ihre internen Unstimmigkeiten auf Gesellschafterebene beigelegt. Die Energy Consulting Europe GmbH hat die eigenen Anteile an Mitgesellschafter Dirk Wellen übertragen und ist damit keine Gesellschafterin der KEV Pinguine Eishockey GmbH mehr. Damit wurde eine jüngst angekündigte einvernehmliche Lösung gefunden.

„Das ist eine gute Nachricht für die Krefeld Pinguine sowie für die Deutsche Eishockey-Liga. Es ist zu hoffen, dass nun eine Perspektive da ist, die es ermöglicht, auch in Zukunft in Krefeld DEL-Eishockey zu sehen. Den tollen Fans sowie dem gesamten Standort wäre es zu wünschen“, sagt Jürgen Arnold, Vorsitzender des Aufsichtsrates der DEL.