Teamcheck

08. September 2018

Kölner Haie: Eine bewegte Saison steht vor der Tür

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Kader des KEC runderneuert / NHL Global Series mit Spiel gegen die Edmonton Oilers am 3. Oktober / DEL WINTER GAME am 12. Januar gegen Düsseldorf

Es wird eine bewegte Saison für die Kölner Haie. Das ist schon vor dem Start in die 25. DEL-Spielzeit klar. Mit dem DEL WINTER GAME 2019 findet das absolute Highlight im Januar 2019 statt. Zudem präsentiert sich im Rahmen der NHL Global Series Challenge kein geringerer Gegner als die Edmonton Oilers in der LANXESS arena. KEC-Coach Peter Draisaitl coacht dann gegen seinen Sohn, NHL-Star Leon Draisaitl. Ein nicht ganz gewöhnliches Duell.

Diese beiden Höhepunkte sollen eine insgesamt gute Saison des Kölner Traditionsclubs einrahmen. Der Haie-Kader wurde dafür wie bei so vielen anderen Clubs auf einigen Stellen verändert. Neben bekannten Gesichtern wie Fabio Pfohl oder Marcel Müller, die bereits schon in Köln spielten, wurde auf dem internationalen Transfermarkt zugeschlagen. Mit Steve Pinizzotto aber wurde ein Crack verpflichtet, der in der Liga wie kein anderer polarisiert. Bisher allerdings zeigte der Stürmer, wie wertvoll er für sein Team sein kann und auch die Anhänger sind begeistert von ihrem „Pinner“.

„Die Atmosphäre war der wichtigste Punkt in der Vorbereitung. Wir haben seit Sommer viele neue Gesichter in der Kabine und da gilt es zunächst die einzelnen Spieler zu einer Mannschaft zu formen und dann die Leistung auf ein gewisses Level zu bekommen“, sagte Peter Draisaitl: „Ich habe gemerkt, dass jeder in der Mannschaft hart arbeiten will. Ich denke, dass es uns in diesem Sommer gut gelungen ist, das Team zusammenzubringen und gewisse Automatismen zusammenzubekommen.“

Die gute Stimmung bestätigen auch die Spieler. „Ich glaube, dass wir eine sehr gute Truppe zusammen haben. Das sind alles gute Charaktere und es gibt hier keine Grüppchenbildung. Wir sitzen in der Kabine, und jeder kann mit jedem reden. Das kann uns am Ende weit bringen“, sagte Fabio Pfohl, der aus Wolfsburg den Weg zurück an den Rhein fand.

Rund drei Wochen nach dem Saisonstart kommt es zum Knaller in Köln. Die Edmonton Oilers sind dann in der Kölner LANXESS arena zu Gast. Am Tag der Deutschen Einheit trifft damit der dritte Pick des 2014er NHL-Drafts, Leon Draisaitl, in seiner Heimatstadt auf seinen Heimatclub und seinen Vater, Peter Draisaitl, der als Headcoach bei den Kölner Haien hinter der Bande steht. „Die Familie weiß noch gar nicht so richtig, für wen sie halten soll“, grinste Leon Draisaitl.

Nicht das einzige Highlight. Die Haie richten am 12. Januar 2019 die vierte Auflage des DEL WINTER GAME aus. Das RheinEnergieSTADION wird Austragungsort des Mega-Spektakels sein. Gegner der Haie wird der rheinische Rivale, die Düsseldorfer EG, sein. Das Derby bewegt die Massen. „Für jeden Eishockeyspieler ist das in der Karriere eines der größten Spiele. Wir wollen natürlich vor unserem Publikum gewinnen“, sagte Kapitän Moritz Müller, für den es das zweite WINTER GAME ist.

Übrigens feiert Müller im Saisonverlauf seinen 800. Einsatz in der DEL. Bisher hat der Verteidiger 786 Spiele auf dem Buckel. Weitere Jubilare sind: Ryan Jones (200 DEL-Spiele/196), Alexander Oblinger (500 DEL-Spiele/450) und Felix Schütz (300 DEL-Spiele/267). 25 Jahre DEL bedeutet in Köln sogar auch einen weiteren Meilenstein: Es ist das 20. Jahr in der LANXESS arena für den KEC. Jede Menge Gründe zu feiern also für die Haie.

Der Kader der Kölner Haie für die Saison 2018/19 (Stand: 08. September 2018)

Tor: Bastian Kucis, Hannibal Weitzmann, Gustaf Wesslau
Verteidigung: Christoph Eckl, Morgan Ellis, Austin Madaisky, Moritz Müller, Corey Potter, Alexander Sulzer, Dominik Tiffels, Tobias Viklund, Pascal Zerressen
Sturm: Jason Akeson, Dani Bindels, Lucas Dumont, Colby Genoway, Benjamin Hanowski, Kai Hospelt, Ryan Jones, Mick Köhler, Marcel Müller, Alexander Oblinger, Robin Palka, Fabio Pfohl, Steve Pinizzotto, Felix Schütz, Sebastian Uvira, Mike Zalewski
Trainer: Peter Draisaitl, Greg Thomson, Thomas Brandl