Nationalmannschaft

19. Mai 2019

Knappe Niederlage gegen USA

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Spiel auf Augenhöhe / Zwei späte Treffer entscheiden Partie

Zweite Niederlage für DEB-Auswahl: Die Deutsche Nationalmannschaft hat trotz einer starken Leistung mit 1:3 gegen die USA verloren. Durch den Sieg qualifizierten sich die Nordamerikaner für das Viertelfinale, besiegelten damit das Turnieraus von Gastgeber Slowakei und schoben sich in der Tabelle an Deutschland vorbei. Im letzten Gruppenspiel am kommenden Dienstag um 12:15 Uhr trifft das DEB-Team auf die ebenfalls für das Viertelfinale qualifizierten Finnen.

Die Deutsche Mannschaft zeigte von Beginn an, dass die Niederlage gegen Kanada aus den Köpfen der Spieler war, spielte mutig und verschaffte sich Tormöglichkeiten. In der 12. Minute brachte Frederik Tiffels Deutschland nach Vorlage von Leon Draisaitl in Führung. Die Nordamerikaner erhöhten nach dem Gegentreffer den Druck und James van Riemsdyk (14.) gelang nur wenig später der Ausgleich. Im zweiten Drittel eines ausgeglichenen spektakulären Spiels hatten beide Teams Chancen in Führung zu gehen. Deutschland traf allergings nur den Torrahmen und Niederberger hielt mehrmals glänzend, sodass es nach 40 Minuten weiterhin 1:1 stand

Auch im Schlussabschnitt war die DEB-Auswahl auf Augenhöhe mit dem Favoriten, musste aber in der 51. Minute den Treffer von Dylan Larkin zum 1:2 hinnehmen. Vier Minuten vor Spielende gelang den USA durch das Tor von Jack Eichel (57.) die Vorentscheidung. Deutschland warf in den Schlussminuten noch alles nach Vorne, konnte die Niederlage aber nicht mehr abwenden musste sich den USA mit 1:3 geschlagen geben.