News

5. Juli 2018

Kanada statt Düsseldorf: Talent Alexander Dersch nach Übersee

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Drei-Jahres-Vertrag ruht zunächst / Der Sportliche Leiter Niki Mondt: „Für Alexander Dersch freue ich mich persönlich sehr. Seine hohe Draft-Position zeigt, dass sein Talent auch in Nordamerika nicht verborgen geblieben ist."

DEG-Neuzugang Alexander Dersch wurde im renommierten Draft der Canadian Hockey League – der höchsten kanadischen Juniorenliga – in Runde 1 an Position 28 ausgewählt. Der Verteidiger wird deshalb in der kommenden Spielzeit für die Charlottetown Islanders auflaufen. Der Drei-Jahres-Vertrag des 18-Jährigen bei der DEG ruht in dieser Zeit und läuft danach unverändert weiter.

Alexander Dersch: „Die Draft-Position ist eine große Ehre und gleichzeitig eine tolle Herausforderung für mich. Ich gehe mit großer Vorfreude nach Kanada, aber auch mit ein wenig Wehmut, da ich mich in Düsseldorf bereits in dieser kurzen Zeit sehr wohlgefühlt habe. Ich danke den Verantwortlichen der DEG, dass sie mir diese Chance ermöglichen.“

Der Sportliche Leiter Niki Mondt: „Für Alexander Dersch freue ich mich persönlich sehr. Seine hohe Draft-Position zeigt, dass sein Talent auch in Nordamerika nicht verborgen geblieben ist. Natürlich ist es für uns zunächst einmal schade, dass er nicht Teil unseres Teams in der kommenden Saison sein wird. Dennoch drücken wir ihm selbstverständlich die Daumen und freuen uns, ihn voraussichtlich nächstes Jahr wieder in Düsseldorf begrüßen zu können.“