Vorschau, 29. Spieltag

07. Dezember 2017

Kampf um Platz fünf: Haie empfangen Wild Wings

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Haie und Wild Wings legen im Fünfkampf um Platz fünf vor / Live bei Telekom Sport

Fünf Teams trennt auf den Plätzen fünf bis neun lediglich ein Punkt. Am Donnerstagabend legen in diesem Duell die ersten beiden Kontrahenten vor: Um 19:30 Uhr empfangen die achtplatzierten Haie den Fünften aus Schwenningen in Köln. Mit einem Sieg könnte der KEC auf Rang fünf klettern, hätte dann aber bis zu zwei Spiele mehr absolviert als Konkurrenz, die am Freitagabend antworten kann. Telekom Sport ist mit „First Row Live“ ab 19:15 Uhr live dabei.

„Wir finden Wege, Spiele zu gewinnen. Das war vor ein paar Wochen noch anders. Da haben wir eher Wege gefunden zu verlieren selbst, wenn wir gut gespielt haben. So macht es natürlich viel mehr Spaß“, freute sich Ryan Jones nach dem 4:2-Sieg gegen Iserlohn am Sonntag über den Aufwärtstrend des KEC. Zu Recht: Vier Erfolge in Serie gelangen dem Team von Cheftrainer Peter Draisaitl zuletzt. Auch in der Arena merkt man, dass die Fans wieder an die Mannschaft glauben. „Als wir die zweiminütige Unterzahl gegen die Roosters überstanden hatten, war der Jubel unserer Fans schon irre laut. Da bekommt man Gänsehaut auf der Bank“, erzählt Jones weiter.

Am Donnerstagabend vollen die Haie die Serie ausbauen, doch auch die Schwarzwälder sind aktuell gut drauf. In den letzten zehn Spielen, mussten die Wildschwäne nur drei Niederlagen hinnehmen. Von den beiden bisherigen Duellen beider Teams in der laufenden Spielzeit konnten die Haie eine für sich entscheiden (2:1) und mussten sich einmal knapp mit 0:1 geschlagen geben. Nun sind die Wild Wings 2017/18 erstmals in der Domstadt zu Gast.