News

11. September 2018

Jason Jaspers bleibt bei den Eisbären Berlin

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer: „Er gibt unserem Kader nach dem Weggang von Marcel Noebels zudem mehr Tiefe.“

Die Eisbären Berlin haben Stürmer Jason Jaspers für die Saison 2018/19 verpflichtet. Der 37-Jährige bestritt die gesamte Vorbereitung und die Champions Hockey League-Partien mit den Berlinern.

„Jason Jaspers bringt unglaublich viel Erfahrung mit und kann unserem Team wirklich weiterhelfen“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer. „Er gibt unserem Kader nach dem Weggang von Marcel Noebels zudem mehr Tiefe.“

Jaspers (Foto: Tomas Heide ) wurde vor fast 20 Jahren von den Phoenix Coyotes für die NHL gedraftet. 2001 gewann er mit dem kanadischen Junioren-Nationalteam bei der U20-WM die Bronzemedaille. Nach 9 NHL-Spielen für die Coyotes und 334 für Utah und Springfield wechselte Jaspers 2007 nach Mannheim. Dort feierte er gleich im ersten Jahr die Meisterschaft.

Seitdem spielte er jeweils drei Spielzeiten auch für Köln, Nürnberg und Iserlohn und erreichte mit diesen Mannschaften in zehn von elf Jahren die Playoffs. Nach 17 Saisontoren in 48 Spielen für die Iserlohn Roosters 2017/18 will er nun wichtige Tore für den DEL-Rekordmeister schießen.

Jaspers wird bei den Eisbären die Rückennummer 12 tragen und ist für den Saisonstart an diesem Freitag, dem 14. September 2018, um 19:30 Uhr gegen den EHC Red Bull München im Kader eingeplant.