Der 34. Spieltag

23. Januar 2019

Ice Tigers machen weiter Boden gut

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Nürnberg gewinnt beim Tabellendritten in Düsseldorf / Rückstand auf Platz zehn schrumpft auf einen Punkt

Die THOMAS SABO Ice Tigers sind in Schlagdistanz zu den Playoff-Rängen: Die Nürnberger setzten sich am Mittwochabend mit 3:1 (0:0, 1:0, 2:1) bei der Düsseldorfer EG durch und rücken mit dem Dreier bis auf zwei Punkte an die Krefeld Pinguine heran, die derzeit den zehnten und letzten Playoff-Platz belegen. Zudem haben die Franken noch ein Spiel weniger absolviert als Krefeld.

Nach einem torlosen ersten Durchgang hatte DEG mehr Spielanteile, verpasste es jedoch, die sich bietenden Chancen in Tore zu verwandeln. Auf der anderen Seite kam Nürnberg immer wieder zu guten Kontern und in 28. Spielminute brachte Leo Pföderl die Gäste in Front.

Pföderl (44.) war es dann auch, der im Schlussabschnitt einen Schuss von der Blauen unhaltbar abfälschte und auf 2:0 erhöhte. Ken Andre Olimb (54.) brachte die DEG in Überzahl noch einmal heran, doch Will Acton (59.) machte den Sack für die Ice Tigers zu.