Neuverpflichtung

01. Januar 2019

Haie verpflichten Rok Ticar

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Der slowenische Stürmer spielte bereits von 2012 bis 2014 für den KEC und kehrt nach vier Jahren KHL in die Domstadt zurück

Die Kölner Haie haben einen weiteren Spieler für die laufende DEL-Spielzeit unter Vertrag genommen. Und wie schon einige der bisherigen KEC-Neuzugänge, hat auch Rok Ticar bereits eine Kölner Vergangenheit. Der 29-jährige Stürmer trug von 2012 bis 2014 schon einmal das Haie-Trikot und erreichte während dieser Zeit mit dem KEC zwei Mal das Finale um die Deutsche Meisterschaft.

„Rok Ticar gibt uns weitere Tiefe auf der Center-Position. Dazu kennt er sich in Köln aus und wollte unbedingt zurückkehren. Jetzt hat sich diese Möglichkeit ergeben und wir haben zugeschlagen. Wir freuen uns, dass Rok Ticar ab sofort wieder das Haie-Trikot trägt“, erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon zur Verpflichtung.

Rok Ticar erhält in Köln einen Vertrag bis zum Saisonende und wird mit der Rückennummer 24 auflaufen. Ins Training steigt der Stürmer am Dienstag ein, sein erster Einsatz ist am kommenden Wochenende geplant.

Nach seinem ersten Engagement in Köln wechselte Ticar 2014 in die KHL und schnürte dort für den HC Slovan Bratislava (2014-2016), Avtomobilist Yekatarinburg (2016-2017), Torpedo Nizhny Novgorod (2017), Sibir Novosibirsk (2017-2018) und zuletzt für Kunlun Red Star (2018) die Schlittschuhe. In insgesamt 225 KHL-Spielen sammelte der Linksschütze 100 Scorerpunkte (44 Tore, 56 Vorlagen). In der DEL stehen bislang 171 Partien mit 84 Scorerpunkten (27 Tore, 57 Vorlagen) in Ticars Vita. Der Center war 2012 aus Krefeld nach Köln gewechselt. Mit dem Eishockey begonnen hat der slowenische Nationalspieler in seiner Heimat Jesenice und spielte im Juniorenbereich auch schon in Schweden.