Neuverpflichtung

05. Juli 2019

Haie verpflichten Jakub Kindl

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Tschechischer Verteidiger wechselt vom HC Pilsen nach Köln / Vertrag bis 2020

Knapp zehn Wochen vor Saisonbeginn können die Kölner Haie einen weiteren Neuzugang vermelden: Jakub Kindl (*10.02.1987, Sumperk, Tschechien) wechselt aus der heimischen Extraliga in die Domstadt. In den vergangenen zwei Spielzeiten hatte der 1,90-Meter große und 90-Kilo schwere Verteidiger für den HC Pilsen seine Schlittschuhe geschnürt.

„Jakub Kindl ist ein technisch versierter Verteidiger, der aufgrund seiner Vielseitigkeit sehr flexibel einsetzbar ist“, erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon. „Mit ihm bekommen wir zudem sehr viel Erfahrung in den Kader.“ Tatsächlich kann der 32-jährige Linksschütze in der Zeit von 2010-17 auf über 350 NHL-Partien für die Detroit Red Wings und Florida Panthers zurückblicken.

Das Talent des kampfstarken Abwehr-Hünen wurde bereits früh entdeckt. So wechselte der beim HC Pardubice ausgebildete Kindl 2004 mit damals 17 Jahren nach Nordamerika in die kanadische Juniorenliga OHL, wo er für die Kitchener Rangers spielte. Nach starken Leistungen in seiner Debüt-Saison wurde das tschechische Talent von den Detroit Red Wings in der ersten Runde des NHL Entry Draft 2005 an Position 19 ausgewählt.

Nachdem er sich bei den Grand Rapids Griffins, dem Farmteam der Detroit Red Wings, zu einen der besten Verteidiger der AHL entwickelt hatte, stand Kindl ab der Saison 2009/10 regelmäßig in der NHL für die Red Wings auf dem Eis. Nach über zehn Jahren in der Organisation wurde der tschechische Nationalspieler 2016 an die Florida Panthers abgegeben. Seit Juli 2016/17 spielte Jakub Kindl dann wieder in seiner Heimat. In der vergangenen Saison absolvierte er dort für den HC Pilsen 24 Spiele (10 Score-Punkte, 36 Strafminuten). Bei den Kölner Haien erhält Jakub Kindl einen Vertrag bis 2020 und wird mit der Nummer 46 auflaufen.

Der Kader der Kölner Haie für die Saison 2019/20 (Stand: 5. Juli 2019)

Tor: Gustaf Wesslau (#29), Bastian Kucis (#53), Hannibal Weitzmann (#67)
Verteidigung: Simon Gnyp (#3), Dominik Tiffels (#7), Taylor Aronson (#15), Maximilian Glötzl (#22), Pascal Zerressen (#27), Jakub Kindl (#46), Colin Ugbekile (#79), Moritz Müller (#91), Kevin Gagné (#92)
Sturm: Erik Betzold (#2), Marcel Müller (#9), Jon Matsumoto (#10), Lucas Dumont (#13), Jason Bast (#16), Nicolas Cornett (#17), Jason Akeson (#19), Robin Palka (#20), Frederik Tiffels (#21), Dani Bindels (#37), Alexander Oblinger (#50), Colby Genoway (#59), Mick Köhler (#77), Ben Hanowski (#86), Sebastian Uvira (#93), Fabio Pfohl (#95)