Vorschau

28. Januar 2020

Haie suchen gegen Nürnberg einen Weg aus der Krise

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Köln und Nürnberg treffen sich zum dritten Mal in vier Partien / KEC braucht nach zehn Niederlagen wieder einen Sieg / „Sechs-Punkte-Spiel“ / Live bei Magenta Sport

Und schon wieder treffen sich Köln und Nürnberg: Um 19:30 Uhr werden die Ice Tigers am Rhein erwartet und mit Blick auf die Tabelle wird die Begegnung zu einem „Sechs-Punkte-Spiel“. Die Ice Tigers könnten mit einem Sieg einen Verfolger abschütteln, derweil die Haie dringend die Punkte brauchen, um wieder in Richtung Playoffs schielen zu können. Bisher konnten in diesem Vergleich jedoch die Nürnberger alle Spiele gewinnen. Magenta Sport ist ab 19:15 Uhr live dabei.

Der KEC ist aktuell im freien Fall. Am 26. Dezember belegte Köln noch Rang sieben und hatte Platz vier in Reichweite. Dann folgten jedoch zehn Niederlagen in Folge und der Sturz aus den Playoff-Rängen heraus auf Platz elf. Drei Punkte fehlen bereits auf die zehntplatzierten Augsburger Panther und derer fünf auf die Ice Tigers. Bei einem Sieg wären die Haie wieder dran, bei einer Niederlage wären die Ice Tigers enteilt. Augsburg behielte seinen Vorsprung, hätte dann aber auch noch ein Spiel in der Hinterhand.

So eine schwarze Serie kann aber auch schnell zu Ende gehen. Das hat nicht zuletzt Nürnberg bewiesen. Die Franken verloren im Dezember/Januar acht Spiele in Reihe, gewannen dann aber fünf von sechs Partien. Ein Szenario, das die Haie nur zu gerne kopieren würden.