Playoff-Halbfinale

09. April 2019

Haie kämpfen gegen das Playoff-Aus

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Mannheim mit Chance zum Sweep / live bei Magenta Sport

Matchpuck: Die Adler Mannheim haben am Dienstagabend alle Karten in der Hand, um den Finaleinzug in Spiel vier perfekt zu machen. Mit den Fans im Rücken möchten die Kölner Haie aber den ersten Sieg einfahren, während dem Hauptrundensieger nach zwei Shutouts vor heimischer Kulisse und einem Auswärtssieg nur noch ein weiterer Erfolg fehlt, um die Halbfinalserie zu gewinnen. Magenta Sport berichtet ab 19:15 Uhr live und exklusiv aus Köln.

Die Kölner Haie stehen vor dem vierten Spiel mit dem Rücken zur Wand. Auch wenn der Leistungsunterschied in den einzelnen Spielen vielleicht kleiner war als es der Gesamtstand vermuten lässt, liegen die Domstädter in der Serie mit 0:3 zurück und benötigen einen Heimsieg, um weitere Spiele zu erzwingen. Mannheim würde sich indes über eine längere Verschnaufpause vor dem Finale freuen. Den Sieg in Spiel drei schätzte Andrew Desjardins nach dem Spiel so ein: „Die Haie haben einen schnellen Start hingelegt und wir nicht unser bestes Eishockey gezeigt. Aber wir haben uns in die Partie gekämpft, sind drangeblieben und wurden mit den Toren belohnt. Es war nicht das perfekte Spiel, aber am Ende steht der wichtige Sieg.“

Haie-Coach Dan Lacroix erklärte nach der Niederlage in Spiel 3: „Wir wussten um die Wichtigkeit dieses Spiels und unsere Spieler haben auch heute wieder viel Charakter gezeigt. Im ersten Drittel haben wir uns leider nicht belohnt und sind dann aufgrund von Strafen in Bedrängnis gekommen. Auch in diesen Situationen haben wir stark gekämpft, mussten dann aber zu Beginn des dritten Drittels den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Wir werden am Dienstag wieder alles für den ersten Sieg tun.“ Für diesen Sieg müssen die Haie vor allem an Dennis Endras vorbei. Der Adler-Goalie ließ in 180 Spielminuten nur einen Gegentreffer zu und kommt damit auf eine Fangquote von überragenden 98,21 Prozent.