CHL

16. Mai 2018

Gruppen für die Saison 2018/19 ausgelost

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Drei Teilnehmer aus der DEL / Saisonstart am 30. August / Finale am 5. Februar 2019

München, Berlin und Nürnberg haben ihre Gegner für die CHL-Gruppenphase 2018/19 gefunden: Die Red Bulls treffen auf Turku (FIN), Malmö (SWE) und Minsk (BLR), während die Eisbären gegen Brno (CZE), Zug (SUI) und Grodno (BLR) ranmüssen. Die Thomas Sabo Ice Tigers erwartet Rouen (FRA), Mountfield HK (Hradec Králové/CZE) und Oulu (FIN). Die ersten Spiele der CHL-Saison finden am 30. August statt und die Gruppenphase endet am 17. Oktober. Die Playoffs finden zwischem dem 6- November 2018 und dem 5. Februar 2019 statt.

Red Bulls-Kapitän Michael Wolf blickt mit viel Vorfreude auf die kommende Saison: „Wir wollten uns unbedingt wieder für die Champions League qualifizieren. Jetzt freuen wir uns riesig auf die anstehenden Aufgaben in dieser sehr interessanten Gruppe.“ Die beiden skandinavischen Vertreter schätzt Wolf am stärksten ein: „Turku ist ein richtig schwieriger Gegner; sie haben eine super Mannschaft. Und auch Malmö ist ein gutes Team. Wenn man die vergangenen Jahre verfolgt hat, dann waren die schwedischen und finnischen Mannschaften in der Champions League unglaublich erfolgreich.“ Auch Yunost Minsk will der 37-Jährige nicht unterschätzen: „Sie sind auf dem Papier der vermeintlich leichteste Gegner. Aber auch gegen die Weißrussen wird es für uns alles andere als einfach.“

„Es ist eine sehr interessante Gruppe mit guten Gegnern“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer. „Brno war zweimal hintereinander Meister in Tschechien, das ist eine Topmannschaft, genauso wie Zug. Grodno wird eine schöne Reise für uns. Wir sind gespannt, wie die Spiele werden.“ Eisbären-Cheftrainer Clément Jodoin verfolgte die Auslosung daheim in Kanada: „Ich freue mich sehr auf die Spiele in der Champions Hockey League in diesem Jahr. Wir haben eine starke Gruppe erwischt und manche der Teams kenne ich schon, die anderen werde ich im Vorfeld studieren.“

Gruppenphase

30. August bis 17. Oktober 2018 (1. Spieltag: 30./31. August, 2. Spieltag: 1./2. September, 3. Spieltag: 6./7. September, 4. Spieltag: 8./9. September, 5. Spieltag: 9./10. Oktober, 6. Spieltag 16./17. Oktober)

Die beiden Gruppenersten erreiche die Playoffs, die mit dem Achtelfinale beginnen. In zwei Spielen wird der Sieger ausgespielt, der die nächste Runde erreicht. Das Finale findet am 5. Februar 2019 statt und wird in einer Partie entschieden. Gastgeber des Endspiels ist der Finalist, der nach der Gruppenphase besser plattiert war.

Playoffs

Achtelfinale: 6. und 20./21. November 2018
Viertelfinale: 4./5. Dezember und 11. Dezember 2018
Halbfinale: 8./9. Januar und 15./16. Januar 2019
Finale: 5. Februar 2019