Neuverpflichtung

25. September 2018

Grizzlys verpflichten Stürmer Daniel Sparre

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

DEL-erfahrener Angreifer erhält Einjahresvertrag / Charly Fliegauf: „Daniel ist flexibel einsetzbar“

Die Grizzlys Wolfsburg haben auf ihre weiterhin sehr angespannte Personalsituation hinsichtlich der Center-Position reagiert und mit Daniel Sparre (33) einen Stürmer mit einem Vertrag bis zum Saisonende ausgestattet. 

Nach den beiden langfristigen Ausfällen ihrer beiden etatmäßigen Top-Center John Albert und Corey Elkins haben die Grizzlys Wolfsburg einen zusätzlichen Spieler verpflichtet. Daniel Sparre, zuletzt in Diensten der Adler Mannheim, erhält bei den Niedersachsen einen Vertrag bis zum Saisonende und soll dabei mithelfen, die langfristigen Ausfälle zu kompensieren.

Gemeinsam mit dem EHC Red Bull München feierte Sparre, der sowohl die kanadische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, in der Saison 2015-2016 den Meistertitel. Aus dieser Meistermannschaft trifft er bei den Grizzlys mit Jeremy Dehner und David Leggio auf zwei ehemalige Teamkollegen. Vor seinen Stationen in Mannheim und München spielte der im Bundesstaat Ontario geborene Linksschütze bereits in Straubing, Köln und Iserlohn. Der 1,79 Meter große und 82 Kilogramm schwere Stürmer, der bisher 479 Spiele (119 Tore, 144 Assists) in der Deutschen Eishockey Liga absolviert hat, ist bereits heute in Wolfsburg eingetroffen und wird künftig die Trikotnummer 40 erhalten.

„Wir sind sehr froh, dass es mit Daniel geklappt hat. Durch den langen, verletzungsbedingten Ausfall zweier Kontingentspieler wollten wir unbedingt versuchen, eine der Lücken mit einem deutschen Spieler zu schließen, der gewisse Qualitäten hat. Daniel ist flexibel einsetzbar, hat in der Vergangenheit sehr oft als Center ausgeholfen, und wird uns durch seine offensiven Fähigkeiten und sein läuferisches Potenial mehr Optionen im Sturm geben“, so Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf zur abgeschlossenen Pesonalie.