International

13. Mai 2019

Gastgeber Slowakei unterliegt Kanada, Russland vorerst in Gruppe B auf Platz eins.

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

USA gewinnt in Overtime / Russland setzt Siegesserie fort / Schweden deklassiert Nachbarn / Kanada mit Last-Minute Sieg

Am vierten Spieltag der IIHF-WM 2019 bleibt Russland weiter ohne Punktverlust. Gegen die Auswahl aus Tschechien gewann der Rekordweltmeister souverän mit 3:0 und setzt sich zunächst auf Platz eins der Gruppe B. Zum ersten Mal Punkte liegen, ließ hingegen Finnland. Gegen die USA musste man sich, in einem Spiel auf Augenhöhe, in der Overtime mit 2:3 geschlagen geben. Der skandinavische Nachbar Schweden ließ indes am Abend nichts anbrennen. Gegen Norwegen brillierte die schwedische Nationalmannschaft und gewann mit 9:1. Im zweiten Abendspiel traf Gastgeber Slowakei auf Kanada. In einem packenden Fight glich der Gastgeber acht Minuten vor dem Ende aus, ehe Kanada Sekunden vor Schluss doch noch den Lucky-Punch setzte und 6:5 gewann.