News

Seit 2010 in Hamburg / "Wir haben hier in den letzten Jahren etwas aufgebaut"

Freezers verlängern mit Stürmer Garrett Festerling bis 2018

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Garrett Festerling wird mindestens für weitere vier Jahre bei den Hamburg Freezers bleiben. Der 28-jährige Nationalspieler einigte sich mit den Norddeutschen auf einen langfristigen Vertrag bis 2018. Festerling wechselte 2010 von den Hannover Scorpions an die Elbe und erzielte in bislang 229 DEL-Partien 134 Scorerpunkte (43 Tore und 91 Assists) für die Hanseaten. Der Kontrakt des Stürmers war ursprünglich bis 2015 datiert.

„Wir sind sehr froh, dass wir Garrett für die kommenden Jahre weiter an uns binden konnten. Er hat bei uns eine enorme Entwicklung genommen und ist zu einer wichtigen Stütze unserer Mannschaft gereift“, lobte Sportdirektor Stéphane Richer. „Der langfristige Vertrag ist auch ein Vertrauensbeweis, den er sich mit konstant guten Leistungen verdient hat.“

„Die Verlängerung war eine sehr leichte Entscheidung für mich. Auf und neben dem Eis stimmt hier einfach alles. Meine Familie und ich fühlen uns unheimlich wohl in Hamburg. Wir haben gerade eine neue Wohnung gefunden und es ist ein schönes Gefühl zu wissen, dass diese in den kommenden Jahren unser Zuhause sein wird“, freute sich Garrett Festerling über seine Vertragsverlängerung. „Ich bin jetzt seit vier Jahren Teil der Freezers und fühle mich in vielerlei Hinsicht mit dem Klub verbunden. Der Zusammenhalt, den wir als Team, aber auch in der gesamten Organisation haben, ist etwas Besonderes. Wir haben hier in dieser Zeit kontinuierlich etwas aufgebaut und uns immer weiter verbessert. An diesem Prozess will ich in den nächsten Jahren weiterhin mitwirken und mit den Freezers möglichst viele Erfolge feiern. Dass mein Bruder nun gemeinsam mit mir in den kommenden Jahren hier spielen wird, war sicherlich ein weiteres Argument für die Freezers.“

In der DEL stand der am 3. März 1986 in Quesnel (British Columbia) geborene Garrett Festerling bislang 309 Mal für Hannover (2008 – 2010) und Hamburg (seit 2010) auf dem Eis und markierte insgesamt 47 Treffer sowie 100 Assists. Von 2003 bis 2007 spielte der Rechtsschütze in der kanadischen Juniorenliga WHL für die Portland Winter Hawks und die Regina Pats (276 Spiele, 71 Treffer, 132 Assists). 2007 wechselte der 176 cm große und 83 kg schwere Stürmer nach Deutschland und avancierte in seiner ersten Saison zum Topscorer der Oberliga: In 56 Spielen für den EV Füssen schoss Festerling 55 Tore, lieferte 83 Vorlagen und erzielte insgesamt 133 Punkte. Seit Dezember 2011 trug der Center zudem 11 Mal das Trikot der deutschen Nationalmannschaft.

Der Kader der Hamburg Freezers 2014/15

Torhüter:
Dimitrij Kotschnew (Vertrag bis 2017), Sébastien Caron (AL/2016), Niklas Deske (FL/2015)

Verteidiger:
Christoph Schubert (2017), Kevin Schmidt (2017), Duvie Westcott (AL/2015), Brett Festerling (2018), Matt Pettinger (AL/2015), Mathieu Roy (AL/2015), Sam Klassen (2015), Joel Keussen (FL/2015)

Stürmer:
Jerome Flaake (2018), Thomas Oppenheimer (2017), Julian Jakobsen (AL/2016), Patrick Pohl (2015), Garrett Festerling (2018), Phil Dupuis (AL/2016), Freddy Cabana (2015), Adam Mitchell (2017), Nico Krämmer (2016), Marty Sertich (AL/2016), Kevin Clark (AL/2016), Morten Madsen (AL/2015), Ralf Rinke (FL/2015)