News

5. Oktober 2016

Frank Mauer und Florian Kettemer fehlen München einige Wochen

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion
@DELoffice

Beide Spieler stehen frühestens im ersten Heimspiel nach der Deutschland-Cup-Pause am 11. November gegen Iserlohn wieder zur Verfügung.

Der EHC Red Bull München muss die kommenden Wochen auf fünf Akteure verletzungsbedingt verzichten. Neben den beiden langzeitverletzten John Rogl und Joachim Ramoser sowie dem Rekonvaleszenten Steve Pinizzotto fehlen dem Deutschen Meister auch Verteidiger Florian Kettemer und Angreifer Frank Mauer. Beide Spieler fallen wegen Beinverletzungen mehrere Wochen aus und stehen Trainer Don Jackson frühestens im ersten Heimspiel nach der Deutschland-Cup-Pause am 11. November gegen Iserlohn wieder zur Verfügung.

Verteidiger Florian Kettemer spielt seit 2014 in der bayerischen Landeshauptstadt und feierte in der vergangenen Saison seinen ersten Meistertitel mit den Red Bulls. „Leider gehören Verletzungen zum Sport dazu. Frank und ich absolvieren die Reha gemeinsam und setzen alles daran, so schnell wie möglich wieder zurückzukommen“, so die Nummer 69 der Red Bulls. Frank Mauer wechselte vergangene Saison aus Mannheim an die Isar. Der 28-Jährige trug mit seinen fünf Playoff-Treffern entscheidend zum Titelgewinn der Münchner bei. „Verläuft der Heilungsprozess optimal, stehe ich nach der Deutschland-Cup-Pause wieder zur Verfügung“, zeigte sich der Angreifer optimistisch.