CHL

9. Oktober 2018

Frank Hördler vor Comeback - Jason Jaspers verlässt Berlin

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Der 33-jährige Olympiasilbermedaillen-Gewinner bestritt am 26. April 2018 seine bis dahin letzte Partie im Eisbären-Trikot / Jaspers und Eisbären einigen sich auf Trennung

Eisbären-Verteidiger Frank Hördler wird am morgigen Mittwoch ins Eisbären-Team zurückkehren. Der 33-jährige Olympiasilbermedaillen-Gewinner bestritt am 26. April 2018 seine bis dahin letzte Partie im Eisbären-Trikot. Morgen bestreiten die Eisbären Berlin ihr letztes CHL-Heimspiel der laufenden Saison ab 19:30 Uhr in der Mercedes-Benz Arena Berlin gegen den Meister aus Belarus, HC Neman Grodno.

Auch die Stürmer Charlie Jahnke und Vincent Hessler werden morgen gegen Grodno für die Eisbären auflaufen. Dabei feiert Hessler sein Saisondebüt im Trikot der Eisbären-Profis. Der erkrankte Martin Buchwieser sowie die verletzten Marvin Cüpper, Kai Wissmann, Jonas Müller und Thomas Oppenheimer werden hingegen fehlen. Der Einsatz vom angeschlagenen Mark Olver ist zudem unsicher.

Stürmer Jason Jaspers wird die Eisbären Berlin verlassen. „Wir danken Jason Jaspers für seinen Einsatz in den vergangenen zwei Monaten. Wir haben zusammen entschieden, dass er die Chance bei einem anderen Club ergreifen sollte“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer. „Unsere Spieler mit Förderlizenz haben in Weißwasser bisher einen guten Job gemacht, deshalb wollen wir sie öfter wieder in Berlin sehen.“ Eine beidseitige Ausstiegsklausel im Vertrag von Jaspers macht den Wechsel problemlos möglich.   

„Wir werden spielen, um zu gewinnen. Es geht für uns darum, richtig zu spielen. Alles bis zum Ende zu tun. Es ist wichtig, den Job richtig zu machen“, sagt Eisbären-Cheftrainer Clément Jodoin auf die morgige Partie vorausschauend.