News

Schütz absolvierte während seiner Zeit in der bayerischen Landeshauptstadt neun Partien die "Bullen"

Felix Schütz wechselt mit sofortiger Wirkung zurück in die KHL

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Felix Schütz hat am 23. Oktober einen Stilllegungsvertrag beim EHC Red Bull München unterschrieben. Damit steht einem Wechsel des 26-Jährigen zum KHL-Club Admiral Wladiwostok, bei dem er schon in der vergangenen Saison spielte, nichts mehr im Wege.

Die Red Bulls verpflichteten den Stürmer Mitte September dieses Jahres, der Kontrakt enthielt auch eine Ausstiegsklausel für die KHL. Schütz absolvierte während seiner Zeit in der bayerischen Landeshauptstadt neun Partien für die Isarstädter. Dabei erzielte er drei Tore und zwei Assists.

Der EHC Red Bull München wünscht Felix Schütz für seine sportliche und private Zukunft alles Gute.