News

03. März 2020

Eisbären wollen Platz vier festmachen

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Berlin empfängt Schwenninger Wild Wings / Hauptstädter brauchen einen Punkt, um sicher Heimrecht im Viertelfinale zu haben

Nur noch ein Punkt fehlt: Die Eisbären Berlin suchen am Dienstagabend gegen Schwenningen einen Weg, den letzten nötigen Zähler für das Heimrecht im Viertelfinale zu holen. Die Wild Wings können in der Hauptrunde 2019/20 nichts mehr reißen, aber mit einem Sieg hätte das DEL-Schlusslicht noch einmal die Chance, die Rote Laterne an die Iserlohn Roosters abzugeben. Magenta Sport ist ab 19:15 Uhr live dabei.

Berlin empfängt Schwenningen. Von den ersten drei Saisonduellen gewannen die Hauptstädter zwei, doch auch bei den Siegen, 5:3 und 2:1, taten sich die Eisbären jeweils schwer. Das Heimrecht im Viertelfinale zu sichern sollte jedoch Motivation genug sein, gegen das Team von Coach Niklas Sundblad einen Sieg einzufahren. Am Freitag drehten die Berliner in der Schlussphase ein 0:1 gegen Wolfsburg und gewannen in der Zugabe mit 2:1. Die Wild Wings führten gegen Tabellenführer München lange mit 2:0, mussten sich am Ende aber mit einem 2:3 nach Verlängerung begnügen. Die knappe Niederlage gegen die Red Bulls sollte für die Eisbären jedoch Warnung genug sein, den Tabellenletzten nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.