CHL

08. September 2016

Eisbären lösen Playoff-Ticket

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

5:2-Erfolg beim CHL-Champion von 2015 in Luleå / Entscheidung um den Gruppensieg am Samstag

Die Eisbären Berlin stehen in den CHL-Playoffs: Der siebenmalige DEL-Meister gewann beim CHL-Champion von 2015 in Luleå mit 5:2 (1:0, 3:0, 1:2) und warf die Schweden damit aus dem Wettbewerb. Am Samstag hat Berlin beim Gastspiel im finnischen Lappeenranta die Chance auf den Gruppensieg.

Foto: Getty Images

Den ersten Vergleich mit Luleå hat Berlin vor heimischer Kulisse mit 2:1 gewonnen und auch in Schweden legten die Eisbären gut los. Julian Talbot (3.) schoss die Gäste früh in Front und die Eisbären blieben in der Folge am Drücker. Die Treffer ließen jedoch bis nach dem Seitenwechsel auf sich warten. Sven Ziegler (31.) baute den Vorsprung aus und einmal in Schwung legten Darin Olver (34.) und DEL2-Zugang Jamie MacQueen (36.) nach. Im Schlussdrittel kamen die Schweden noch einmal auf zwei Tore heran, den Sieg der Eisbären konnten sie jedoch nicht mehr verhindern, denn Daniel Fischbuch (59.) machte kurz vor dem Ende den Deckel drauf.