Transfer

13. Juni 2018

Eisbären Berlin holen Verteidiger Mark Cundari

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Sportdirektor Stéphane Richer: „Er ist ein sehr kluger Verteidiger, der gut Schlittschuh läuft und offensiv wie auch defensiv Akzente setzt.“

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Mark Cundari verpflichtet. Der Kanadier kommt von den Augsburger Panthern nach Berlin. Der 28-Jährige erzielte für die Panther in den vergangenen zwei DEL-Hauptrunden jeweils 10 Tore und über 20 Vorlagen. Damit befand er sich in beiden Spielzeiten unter den (Top vier) punktbesten Verteidigern der Deutschen Eishockey Liga (DEL).

„Mark passt vom Spielstil her sehr gut zum Eisbären-Eishockey“, sagt Sportdirektor Stéphane Richer. „Er ist ein sehr kluger Verteidiger, der gut Schlittschuh läuft und offensiv wie auch defensiv Akzente setzt.“

Cundari begann seine Karriere im heimischen Kanada. In der Ontario Hockey League (OHL) wurde er mit den Windsor Spitfires zweimal Meister und gewann 2009 und 2010 auch die kanadische JuniorenMeisterschaft, den Memorial-Cup. Bereits 2008 wurde er vom NHL-Team St. Louis Blues (obwohl nicht gedraftet) mit einem Vertrag ausgestattet. Nach drei Saisons im Farmteam der Blues, Peoria Rivermen, wurde er 2013 zu den Calgary Flames getradet, wo er auch direkt in der NHL debütierte und sein erstes Tor erzielte. Nach weiteren drei Spielzeiten in Nordamerika, die er überwiegend in der American Hockey League (AHL) verbrachte, wechselte er 2016 nach Europa zu den Augsburger Panthern.

Mark Cundari erhält einen Ein-Jahres-Vertrag bei den Eisbären Berlin. Er wird mit der Rückennummer 4 spielen und Ende Juli in Berlin erwartet.