Neuverpflichtung

22. Mai 2019

Drei weitere Junghaie erhalten Förderlizenzen

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Haie binden die Nachwuchsspieler Erik Betzold, Nicolas Cornett und Maximilian Glötzl an den Club / 15 ehemalige Junghaie im Kader

Die Kölner Haie haben drei weitere Nachwuchsspieler mit Förderlizenzen ausgestattet. Die Stürmer Erik Betzold und Nicolas Cornett sowie Verteidiger Maximilian Glötzl sind ab sofort Teil der Profiabteilung, und daneben für den DEL2-Kooperationspartner Bad Nauheim bzw. für das Kölner U20-Team spielberechtigt.

Erik Betzold (*18.01.2000, Nordhausen) durchlief seit der Saison 2013/14 alle Jugendteams des KEC, spielte zunächst im U16-Team in der Schüler-Bundesliga und ist bereits seit der Saison 2015/16 Teil der DNL-Teams der Junghaie. In der zurückliegenden Spielzeit gelangen dem Stürmer 40 Punkte in 34 Partien für das U20-Team der Junghaie. Erik Betzold hat bei den Haien einen Vertrag bis 2020 unterschrieben.

Nicolas Cornett (*22.07.1999, Nürnberg) wechselte 2016 aus Berlin zu den Junghaien und lief seither für das U19- bzw. U20-Team in der höchsten deutschen Nachwuchsliga auf. 2018 wurde er beim KEC zum „Nachwuchsspieler des Jahres“ gekürt. In der vergangenen Saison kam Cornett mit Förderlizenz bereits zu 17 Einsätzen für die Löwen Frankfurt in der DEL2. Nicolas Cornett erhält einen Vertrag bis 2020.

Maximilian Glötzl (*16.05.2002, Schongau) begann beim EC Peiting mit dem Eishockey und wechselte zur Saison 2016/17 nach Köln. Für die Junghaie lief er zunächst im U16-Team in der Schüler-Bundesliga auf und erhielt bereits 2017/18 zwei Einsätze in der Deutschen Nachwuchsliga (DNL). In der zurückliegen Spielzeit war Glötzl Kapitän der U17-Mannschaft und absolvierte zudem 21 Einsätze für das U20-Team des KEC. Zuletzt war der Verteidiger Teil der deutschen Nationalmannschaft bei der U18-Weltmeisterschaft in Grenoble. Maximilian Glötzl ist bis 2021 an die Kölner Haie gebunden.

„Die Nachwuchsabteilung des KEC liefert seit vielen Jahren sehr gute Arbeit ab. Das macht sich nicht nur in den Ergebnissen auf dem Eis, sondern auch in der Entwicklung der Spieler bemerkbar. Der nächste logische Schritt ist, dass wir uns mit dieser Arbeit identifizieren, die besten Nachwuchsspieler an den Club binden und ihnen so die Möglichkeit bieten, sich innerhalb der Haie-Organisation zum Profispieler zu entwickeln. Wir haben bereits einige Spieler mit Kölner Stallgeruch im Profikader und wollen diesen Weg weiterführen. Wir sind überzeugt davon, dass Erik Betzold, Nicolas Cornett und Maximilian Glötzl diesen Schritt gehen können“, erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon.

Insgesamt stehen damit bislang 15 teilweise oder komplett bei den Junghaien ausgebildete Spieler im Haie-Kader 2019/20.

Der Kader der Kölner Haie für die Saison 2019/20 (Stand: 22. Mai 2019)

Tor: Gustaf Wesslau (#29), Bastian Kucis (#53), Hannibal Weitzmann (#67)
Verteidigung: Simon Gnyp (#3), Dominik Tiffels (#7), Taylor Aronson (#15), Pascal Zerressen (#27), Colin Ugbekile (#79), Moritz Müller (#91), Maximilian Glötzl
Sturm: Marcel Müller (#9), Jon Matsumoto (#10), Lucas Dumont (#13), Jason Bast (#16), Jason Akeson (#19), Robin Palka (#20), Frederik Tiffels (#21), Dani Bindels (#37), Alexander Oblinger (#50), Colby Genoway (#59), Mick Köhler (#77), Ben Hanowski (#86), Sebastian Uvira (#93), Fabio Pfohl (#95), Erik Betzold, Nicolas Cornett