News

12. Mai 2019

Deutschland schlägt Dänemark und fährt zweiten WM-Sieg ein

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Zwei Treffer im Mittelabschnitt bringen die Entscheidung / Ein Tag Pause vor Spiel gegen Frankreich

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Die deutsche Nationalmannschaft hat ihr zweites Spiel der 2019 IIHF Weltmeisterschaft in der Slowakei mit 2:1 gegen Dänemark gewonnen. Die beiden Treffer im zweiten Drittel brachten der DEB-Auswahl den Sieg über die Skandinavier. Nach einem Tag Ruhepause trifft das Team von Toni Söderholm am kommenden Dienstag um 20:15 auf Frankreich. Bei SPORT1 und DAZN ist die Partie live zu sehen.

Bereits in der siebten Minute setzten die deutschen Fans in Kosice zum Jubel an, doch der vermeintliche Führungstreffer von Leon Bergmann wurde letztendlich per Videoschiedsrichter aberkannt und das erste Drittel endete torlos. Nach weiterem Abtasten in den ersten Minuten des zweiten Drittels traf Mathias Plachta (31.) nach Vorarbeit von Leon Draisaitl bei vier gegen drei Überzahl zur Führung für Deutschland. Im Anschluss an das Tor waren die Deutschen das bessere Team und erspielten sich weitere Tormöglichkeiten, während Dänemark nur vereinzelt für Torgefahr sorgte. Elf Sekunden vor Ende des Mittelabschnitts erhöhte Frederik Tiffels auf 2:0.

Im Schlussdrittel setzte die dänische Auswahl das DEB-Team unter Druck und erzielte in der 51. Minute durch Matthias Bauhansen den Anschlusstreffer. In den Schlussminuten warf Dänemark alles nach Vorne, um die drohenden Niederlage noch abzuwenden. Das gute Unterzahlspiel der Mannschaft von Toni Söderholm und ein starker Goalie Mathias Niederberger machten jedoch den Unterschied aus. Deutschland rettete den Vorsprung über die Zeit und feierte damit den zweiten Sieg der laufenden Weltmeisterschaft.