News

15. Mai 2019

Deutschland, Russland und Schweiz mit voller Punktausbeute, Italien weiterhin ohne Tor

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Deutschland führt Siegesserie fort / USA schlägt Großbritannien / Schweiz gewinnt gegen Norwegen / Russland deklassiert Italien. 

Die IIHF-WM 2019 hat ihren sechsten Spieltag hinter sich: In Gruppe A unterliegt Großbritannien den USA mit 3:6. Das Königreich bleibt damit punktlos auf Platz acht, während sich die USA vorerst auf Platz zwei hinter das deutsche Team setzt. Dieses gewann am Abend gegen Gastgeber Slowakei in einer hochdramatischen Schlussphase mit 3:2. Deutschland hat damit nach vier Spielen die volle Punktausbeute. Das haben in Gruppe B auch Russland und die Schweiz geschafft. Der Vizeweltmeister setzte setzte sich gegen Norwegen mit 4:1 durch. Russland verabreichte im 20:15 Uhr Spiel Italien die nächste Packung. Die Südeuropäer stehen durch das 0:10, was gleichzeitig die bisher höchste Niederlage im diesjährigen Turnier war, bei weiterhin keinem eigenen Treffer.