Nationalmannschaft

14. Mai 2019

Deutschland mit drittem Sieg im dritten Spiel

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Deutschland mit neun Punkten nach drei Spielen / Nächste Partie am Mittwoch gegen Slowakei

Sieg Nummer drei: Die deutsche Nationalmannschaft hat Frankreich mit 4:1 geschlagen und damit den dritten Sieg in Folge bei der laufenden Weltmeisterschaft in der Slowakei eingefahren. Bereits beim nächsten Spiel am morgigen Mittwoch kann Deutschland mit einem Sieg gegen Gastgeber Slowakei den Einzug ins Viertelfinale perfekt machen. Die Partei sehen ab 20:15 live bei SPORT1 und DAZN.

In einem ausgeglichenen ersten Drittel tat sich die deutsche Mannschaft lange Schwer gefährlich vor das Tor der Franzosen zu kommen. In der 18. Minute war es dann Moritz Seider, der nach einem Konter die DEB-Auswahl mit seinem zweiten WM-Treffer in Führung brachte. Das Team von Toni Söderholm kam gut in den zweiten Abschnitt und setzte sich lange im Angriffsdrittel fest. Frankreich befreite sich einmal aus der Drucksituation und Damien Fleury (25.) glich das Spiel aus. Davon unbeirrt spielte Deutschland weiter nach vorne und erarbeitete sich gute Chancen. Matthias Plachta (34.) stellte die Führung wieder her und Leon Draisaitl (38.) erhöhte kurz vor Ende des zweiten Drittels auf 3:1.

Im Schlussabschnitt spielte Deutschland weiter konzentriert, verpasste jedoch in doppelter Überzahl die Vorentscheidung. Frankreich riskierte am Ende viel und nahm bereits drei Minuten vor Schluss den Torwart aus dem Spiel, was Korbinian Holzer in der letzten Spielminute ausnutzte und mit einem Emptynetter den 4:1 Endstand herstellte.